Montag, 10. Oktober 2016

Der Sonntag beim FdL 2016...


Ataro Asbrink bei seiner Werkschau. Bild: BukTom Bloch

BukToms eigene Ausstellung zum Thema "70er". Bild: BukTom Bloch

Zuhörer bei Frederic Brakes hervorragender Lesung. Bild: BukTom Bloch

Gabriele Behrends personalisierter Avatar während sie aus der brillanten Story "Suicide Rooms" vorträgt. Wir werden das auf dem diesjährigen Buchmessecon noch mal real wiederholen. Bild: BukTom Bloch

Michael Iwoleits brillantes Elektronikkonzert. Der Mann ist ein Multitalent. Bild: BukTom Bloch

Jennifer B. Winds Lesuns in Angies Theater. Bild: BukTom Bloch

Jennifer B. Wind, Petra K. Gungl und ich haben an diesem Abend gleich zweimal zusammen gelesen. Ein großer Spaß. Bild: BukTom Bloch

Kjs Yips Buchvorstellung! Bild: BukTom Bloch

Die Ausstellung in Petkas Kunstküche. Bild: BukTom Bloch

Petra K. Gungl liest zusammen mit Jennifer Wind und mir in Pfaffenthal. Bild: BukTom Bloch

Selina Haritz Lesung aus Traumdealer am Abstellgleis. Für Kirsten und mich als Mitleser Gelegenheit viele verschiedene Figuren zum Leben zu erwecken. War so richtig gut. Bild: BukTom Bloch

Blick auf die Raumstation bei Wilfried Abels Lesuns aus seinem ersten Selfpublishing Projekt "Die Geburt des Drachen". Bild: BukTom Bloch


Es war ein komplett pannenfreier dritter FdL Tag in diesem Jahr. Nachdem wir uns Samstag schon nicht beschweren konnten , lief auch am gestrigen Sonntag alles glatt, so dass wir sogar ein bisschen übernütig wurden und Lesungen manchmal ein oder zwei Minuten über die Zeit laufen ließen. Die von Gabriele Behrend bheispielsweise, bei der ich das große Vergnügen hatte, mitlesen zu können. Gabriele und ich haben unmittelbar danach beschlossen, die Lesung auf dem kommenden Buchmessecon am 22. Oktober zu in dieser Konstellation wiederholen.  Freu mich drauf.
Insgesamt bot der Sonntag für Kirsten und mich sehr viele Gelegenheiten, verschiedene Rollen mitzulesen und wir haben die Chance mit großer Begeisterung wahrgenommen. Konnte man auch hören, glaube ich. Keine Sorge, unseren Stimmen geht es gut. Ich habe mir  vorgenommen, jetzt öfter als durchgeknallter Storchentherapeut zu sprechen, eben genau so wie in Selina Haritz "Traumdealer am Abstellgleis".
By the way: Mit Selina Haritz hat sich eine weitere gemeinsame Reallesung ergeben. Ich darf sie beim Kitty Moan Con am Sonntag, den 30. Oktober unterstützen. Wir lesen um 12 Uhr in Zelt 1. Gleich danach bin ich übrigens mit "MetaGamer" aus der Anthologie "Gamer" am Start,
Den Besucherrekord hat Pfaffenthal abgeschossen mit rund 40 anwesenden Zuhörern, sonst hat sich der Durchschnittswert von 30 Gästen stabil gehalten. Wer mag, kann von mir auch erfragen, wie viele Zuschauer es bei der jeweiligen Lesung gab. 
Ein besonderes Highlight bot dieses Jahr schon der Freitag. Dank BukTom Bloch und Dennis Frey ist in diesem Jahr zum ersten Mal ein Buch, aus dem gelesen wurde, direkt als komplette SecondLife Version erhältlich. Der erste Teil aus Dennis Freys Serie "Magische Meriten" unter dem Titel "Gefunden". Danke Dennis, danke Buk. 
Kirsten und ich gönnen uns gerade den ersten wohlverdienten Kaffee. Nach dem Finale auf Clairediluna Chevaliers  entzückender kleiner Bühne in SL Stuttgart sind wir gestern stilvoll aufs Sofa gekippt. Meine Frau meinte, wir sollten gleich noch ein BB E-Book Event hinten anhängen, aber ich denke, wir bleiben lieber beim Frühjahr. Dsnn sehen wir den Monitor auch nicht mehr so verschwommen. 
LIebe Mitorganisatoren, Bühnenbildner, liebe Künstler und Autoren, es war ein grandioses FdL 2016. Spaß gemacht  hat es uns ausnahmslos allen, würde ich behaupten. Aber natürlich werden wir uns trotzdem gemeinsam überlegen, was wir beim nächsten Mal noch besser machen können. 
Berichte gibt es....
Kommentar veröffentlichen