Mittwoch, 1. Oktober 2014

Die Brennenden Buchstaben machen eine kleine Pause - um danach richtig aufzudrehen!

 von Kueperpunk Korhonen

Viele von Euch wissen ja bereits, warum wir es im Oktober etwas ruhiger angehen lassen. Allerdings nur was virtuelle Veranstaltungen angeht. Und die Pause wird auch nicht sehr lange dauern.
Sie endet am 19. Oktober mit Lesungen von Cordula Broicher und Sabine Schäfers. Das ist aber erst der Beginn einer sehr abwechslungsreichen Herbst / Winter-Saison bei den Brennenden Buchstaben und ihren Freunden.

Hier ein Überblick über die kommenden Events:


Am Sonntag, dem 19. Oktober wird Cordula Broicher ab 20 Uhr in SL Stuttgart aus ihrem Roman "Die Feuerprobe" lesen. Diesmal ist es Clairediluna Chevalier, die beim Bühnenbild ihrer Kreativität freuen Lauf lassen wird. 

Ab 21.15 Uhr liest Sabine Schäfers  aus ihrem Jugendroman "Leilani - Wohin das Herz gehört" live in ihrem Café im Kreativdorf!


Am Sonntag, dem 26. Oktober ab 21 Uhr ein Live Comedy Programm auf Burg Stein in SecondLife.


Am Samstag, dem 1. November wird Anja Bagus ab 20 Uhr  aus ihrem Roman "Waldesruh" lesen. Barlok Barbosa baut bereits an den Kulissen. 
Anjas Lesung ist Hauptprogrammpunkt unseres Halloween Events am selben Abend, bei dem wir auch Lesungen von Jan-Tobias Kitzel, Kirsten Riehl, Sabine Schäfers und Bernar LeSton hören werden. Mehr dazu in Kürze!


Am Samstag, dem 8. November liest Axel Hollmann ab 20 Uhr aus seinem gerade veröffentlichten Roman "Schlaglicht  - Der zweite Fall von Julia Wagner". Markus Gersting alias Hydorgol wird die Veranstaltung moderieren. Mehr dazu auch auf seinem Blog.


Marcus Hammerschmitt wird am Samstag, dem 15. November ab 20 Uhr seinen neuen Roman "H-Null Ein Deutschlandmärchen" bei uns vorstellen. Natürlich live.

Anette Kannenberg wird ebenfalls am Samstag, dem 15. November ab 21.15 im SL  Planetarium aus ihrem Roman "Das Mondmalheur" vortragen. 
SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Vision%20of%20mountains1/219/59/1204

Wie gesagt, in virtuellen Welten tut sich wirklich gar nichts mehr...
Kommentar veröffentlichen