Montag, 11. August 2014

Ein Dorf putzt sich heraus

von Zauselina Rieko

Bookcrossing in SL - der öffentliche Bücherschrank in Kreativdorf zeigt den Weg zum virtuellen Bücherschrank der BB.
In Kreativdorf wird derzeit gewerkelt und gezimmert, gepflanzt und gepflastert. Ein neues Wegenetz verbindet die einzelnen Bewohner/innen und Örtlichkeiten miteinander, sodass die geografische Orientierung erleichtert wird. Das KrümelKram hat indes seine Hauptaktivitäten auf die Straße verlagert und präsentiert sich als Straßencafé.

In Kreativdorf fühlen sich auch Vierbeiner wohl. Nette Details machen die Umgebung der Künstler- und Literatenkommune sympathisch.

Möwe Winklers Literaturkugel schleudert Gedichte hinaus
Jan Tobias Kitzel liebt die Postapokalypse. Seine Bücher verdienen eine angemessene 3D-Präsentation. 
Ein kleines Freilichtkino von Joey Twoshoes und eine Infotafel mit den Veranstaltungen der BB sorgen für aktuelle Informationen
Die SL Schreibgruppe trifft sich einmal im Monat - und auch hier stapeln sich die Bücher
Xirana Oximoxis Galerie mit asiatischem Ambiente
Joeys Café ist das virtuelle Zuhause der Autorin Sabine Schäfers
Der zentrale Platz in der Mitte von Kreativdorf zeigt sich schon in spätsommerlich-frühherbstlicher Farbenpracht. Von hier aus führen alle Wege zu den Bewohner / innen des Dorfes. Die Bänke laden ein zum Verweilen und Unterhalten. 
Noch leer ist das heimelige Gartenhäuschen der Künstlerin Daruma Boa, aber die Sonnenblumen gedeihen schon gut.
Barlok Barbosa inszeniert jedes denkbare Diorama - auch einen Unfall mit Luftschiff.
Dieser Hügel mit Blick übers Wasser ist eine der der noch freien Parzellen. Wer sich gerne hier niederlassen würde oder jemanden kennt, der in eine Gemeinschaft  wie das Kreativdorf passen würde, kann Zauselina Rieko oder Kueperpunk Korhonen kontaktieren. Die Landschaft kann angepasst werden. Wahlweise kann man auch eine Skybox erbauen. 
Das World Culture Hub von Maikelkay (Michael Iwoleit) soll Platz für Konzerte, Lesungen und Ausstellungen bieten. 
Und auch der berühmteste virtuelle Bibliothekar - BukTom Bloch - hat den Brennenden Buchstaben die Ehre erwiesen, sich hier häuslich einzurichten mit Kunst und Büchern. 
Wer Hydorgol (Markus Gersting) besuchen möchte, muss den Teleport nehmen. Er wohnt 1,5 km über dem Boden.

Kommentar veröffentlichen