Sonntag, 1. Juni 2014

SL11B

von Zauselina Rieko

(C) Kueperpunk Korhonen
copyright bedeutet: Dieses Bild darf unter gar keinen Umständen, in keinem Falle und mit keiner Ausrede auf irgendeinem Blog, in irgendeinem Facebook-Konto, in irgendeiner Twitter-Zeitleiste erscheinen. Es darf nicht kopiert, weiterverbreitet oder geteilt werden. Man darf es nur ansehen, muss es dann aber sofort wieder vergessen, weil auch die Speicherung im körpereigenen Gehirn eine Verletzung des Kopierschutzes bedeutet. Gemäß §3 des Gesetzes zum Schutze geistigen Eigentums wird derjenige nicht unter drei Jahren mit Zuhören von deutschen Schlagertexten bestraft, wer Bilder vom Blog der Brennenden Buchstaben kopiert, weiterverbreitet oder sich merkt. 

Wir sind beim SL11 B mit dabei! Da oben könnt ihr die noch leere Parzelle bestaunen. Die soll sich jetzt füllen. Wer sich als Mitglied der Brennenden Buchstaben auch gerne präsentiert sehen will, kann Ideen und Vorschläge beisteuern. Gedacht ist an eine kurze Vorstellung deiner schriftstellerischen und / oder künstlerischen Tätigkeit(en), Also nicht das Lebenswerk in 345 Seiten Notecards bitte! Wir sind auf 269 Bauklötzchen und 32x32 m Fläche in der Ebene und 100 m in der Höhe begrenzt. Das Thema ist ein Zitat von Tschörtschill (zur Vermeidung von Anglizismen notwendige Namenskorrektur): "Die Imperien der Zukunft sind die Imperien des Geistes." Der Blick soll also im Gegensatz zum letztjährigen SL10B nach vorne in die Zukunft gerichtet sein.

Und dann noch ein Ausblick auf weitere geplante BB-Untaten, zu denen eure Mitarbeit erwünscht ist:
Mit unbestimmtem Datum soll wieder eine Lesung mit sehr kurzen Texten stattfinden, d.h. vorzugsweise Lyrik (weil die eben naturgemäß kurz ist), aber es gehen auch Kurzgeschichten ("kurz" heißt dann 5 Minuten Vorlesezeit), Kürzestgeschichten, Aphorismen, philosophische Betrachtungen usw. Außerdem kann man ein bis zwei Bilder präsentieren und diese auch kurz interpretieren / vorstellen / etwas Erhellendes dazu sagen. Meldet euch bitte am besten in Form einer Notecard bei Zauselina Rieko. IMs gehen gewöhnlich in den Tiefen des Inventars verloren (oder Second Life frisst sie auf). Wenn ihr eine Nachricht geschickt und null Reaktion erhalten habt, scheut euch nicht, noch einmal nachzufragen. Es handelt sich in diesem Falle nicht um Ignoranz, sondern um Datenschwund.
Dann soll in der Adventszeit eine Weihnachtslesung stattfinden. Auch dazu nehme ich Vorschläge an. Anstatt einer langen Lesung nur eines Autors / einer Autorin, können wieder viele mit kurzen Texten teilnehmen. Es sind nicht nicht nur besinnliche und erschauernde Texte gemeint, es geht auch Satire, Thriller, Krimi, Lyrick, Komödienhaftes und Bissiges - nur zum Thema "Advent / Weihnachten" sollte es passen.
Kommentar veröffentlichen