Mittwoch, 27. Februar 2013

Mehr zum BB E-Book Event 2013

von Kueperpunk Korhonen




Erster Preview...
Hallo Autoren,  E-Publisher und Leser,

am Freitag, den 8. März 2013 wollen wir in SecondLife unser BB E-Book-Event eröffnen. Die Idee: Auf einem großen Büchermarkt erhaltet Ihr die Gelegenheit, eure digitalen Publikationen an eigenen Ständen zu präsentieren,  euch mit anderen Autoren, Verlegern und Machern auszutauschen, zu diskutieren oder neue Ideen zu entwickeln.
Audio-Formate sind dabei natürlich ebenso willkommen. Also Hörbuch- und Hörspielmacher: Auch ihr seid herzlich eingeladen!
Die Stände werden für einige Wochen so stehen bleiben. Im Verlauf dieser Zeit planen wir mehrere Lesungen UND Diskussionsrunden / Vorträge zum Thema.
Für euch auch eine hervorragende Gelegenheit, mit anderen Machern ins Gespräch zu kommen. Mit dabei sein werden bekannte Schriftsteller aus verschiedenen Genres, die genau wie ihr bereits E-Books veröffentlicht und / oder  Interesse am Informationsaustausch haben.
Wir werden übrigens  auch internationale Autoren einladen.
Die Eröffnung wird am Freitag, den 8. März um 20 Uhr über die Bühne gehen, später am Abend planen wir eine internationale Lesung mit Science-Fiction-Autoren von drei Kontinenten. Am folgenden Tag habt ihr auf dem Gelände in SecondLife die Möglichkeit, einige der Live Panels auf dem Dortcon in Dortmund zu verfolgen, denn wir werden von dort streamen. 
Anmeldungen sind immer noch möglich! Falls ihr Ideen für Veranstaltungen im Rahmen des Events habt, schickt uns eine Nachricht!
Viele von euch haben bereits bei uns gelesen, und ihr kennt SecondLife ein wenig. Beim Aufstellen der Stände werden wir euch helfen oder, falls nötig, den kompletten Aufbau übernehmen.
Wir hoffen, ihr seid zahlreich mit dabei!
Achtung! Weitere Autoren haben ihre Teilnahme zugesagt :

Alexander M. Osiasis
Achtung, Autoren und Herausgeber: Es wäre gut, wenn ihr uns für den Zeitraum von vier Wochen einen Wochentag und eine Uhrzeit nennt, an der Leser/innen euch an eurem Stand antreffen können. Wenn das möglich ist, werden diese Zeiten in die Liste oben einfügen!  

Hier schon mal einige wichtige Programmpunkte:

Freitag 8. März 2012 
20 Uhr: Eröffnung
21 Uhr: Karl Olsberg liest aus dem neuen Teil seiner Mygnia-Serie - SLURL: http://slurl.com/secondlife/Ataria/46/172/33






23 Uhr:  Internationale Lesung in englischer Sprache mit den Internova Autoren Jonathan Dotse, Alexander Osiasis und Thorsten Küper  aus der "Blue Ant" Bar in Insilico - SLURL: http://slurl.com/secondlife/INSILICO/76/223/3612
Samstag 9. März

Übertragung verschiedener Programmpunkte vom Dortcon falls es das WLAN zulässt.
Darunter die Lesung aus "Fieberglasträume" des Begedia Verlages um 12 Uhr.   


(NEU) Sonntag, 17. März

Ab 21 Uhr: Peter Hohmann, Christian Günther und Thorsten Küper lesen im Gartenhaus am Kafé KrümelKram aus der Storysammlung "Fieberglasträume".
Ab 22 Uhr Singer/Songwriterin Jordan Reyne mal nicht als Musikerin, sondern als Autorin. Sie liest bei uns eine Kurzgeschichte in englischer Sprache.
Mittwoch, 20. März 

20 Uhr: SecondRadio überträgt  live die Lesung von Marcus Hammerschmidt aus dem Gartenhaus am Kafé KrümelKram - SLURL: http://slurl.com/secondlife/Ataria/42/92/22
(NEU)  Auch Cover Artist Lothar Lothar Bauer werden wir an diesem Abend interviewen!

Samstag 23. März

20 Uhr: E.M.Jungmann liest  aus der Space Opera "Jenseits von Ninive" - SLURL: http://slurl.com/secondlife/Ataria/46/172/33

Sonntag 24. März

SLURL geben wir noch bekannt. 
(Neu) Jeweils dienstags könnt ihr uns vom 8. März bis zum 8. April um 20 Uhr im Gartenhaus des Kafé KrümelKram zu einer Plauderstunde treffen! 

Mittwoch, 20. Februar 2013

Freitag, 8. März 2013: Das BB E-Book Event 2013 beginnt...

von Kueperpunk Korhonen



Erster Preview...
Hallo Autoren,  E-Publisher und Leser,

am Freitag, den 8. März 2013 wollen wir in SecondLife unser BB E-Book Event eröffnen. Die Idee: Auf einem großen Büchermarkt erhaltet Ihr die Gelegenheit, eure digitalen Publikationen an eigenen Ständen zu präsentieren,  euch mit anderen Autoren, Verlegern und Machern auszutauschen, zu diskutieren oder neue Ideen zu entwickeln.
Audio-Formate sind dabei natürlich ebenso willkommen. Also Hörbuch- und Hörspielmacher: Auch ihr herzlich seid eingeladen!
Die Stände werden für einige Wochen so stehen bleiben. Im Verlauf dieser Zeit planen wir mehrere Lesungen UND Diskussionsrunden / Vorträge zum Thema.
Für euch auch eine hervorragende Gelegenheit, mit anderen Machern ins Gespräch zu kommen. Mit dabei sein werden bekannte Schriftsteller aus verschiedenen Genres, die genau wie ihr bereits E-Books veröffentlicht und/oder  Interesse am Informationsaustausch haben.
Wir werden übrigens  auch internationale Autoren einladen.
Die Eröffnung wird voraussichtlich um 20 Uhr über die Bühne gehen, später am Abend planen wir eine internationale Lesung mit Science-Fiction-Autoren von drei Kontinenten. Am folgenden Tag habt ihr auf dem Gelände in SecondLife die Möglichkeit, einige der Live Panels auf dem Dortcon in Dortmund zu verfolgen, denn wir werden von dort streamen.
Viele von euch haben bereits bei uns gelesen, und ihr kennt SecondLife ein wenig. Beim Aufstellen der Stände werden wir euch helfen oder falls nötig den kompletten Aufbau übernehmen.
Wir hoffen, ihr seid zahlreich mit dabei!
Ihre Teilnahme zugesagt haben bisher:

Jackson W. Arthur
Marco Ansing
BukTom Bloch
Frederic Brake
Oliver Buslau
Cyhtleen Earhardt
Lucas Edel 
Stefan Enke
Harald Giersche
Christian Günther
Marcus Hammerschmitt
Heidi Hensges
Michael Iwoleit
Christian Kathan
Sven Klöpping
Karsten Kruschel
Michael meisheit
Regina Neumann
Sean O`Connell
Karl Olsberg
Miriam Pharo
Tobias Schindegger
Frank Sorge
Rael Wissdorf
True Blue Media
Kjs Yip
Einige Programmpunkte plaudern wir schon mal aus:

Freitag 8. März 2012 
20 Uhr: Eröffnung
21 Uhr: Karl Olsberg liest aus dem neuen Teil seiner Mygnia-Serie
23 Uhr: (Wahrscheinlich) Internationale Lesung mit Internova Autoren aus der "Blue Ant" Bar in Insilico

Samstag 9. März
Übertragung verschiedener Programmpunkte vom Dortcon falls es das WLAN zulässt.

Mittwoch 20. März 
20 Uhr: SecondRadio überträgt  live die Lesung von Marcus Hammerschmidt aus dem Gartenhaus am Kafé KrümelKram

Samstag 23. März
20 Uhr: E.M.Jungmann liest  aus der Space Opera "Jenseits von Ninive"

Sonntag 24. März
Mehr Programmpunkte, Informationen und Details folgen in den nächsten Tagen. 

Samstag, 9. Februar 2013

Festival of Steam

von Zauselina Rieko

 

Vom 1. bis zum 7. März 2013 steht Second Life unter Dampf. Der Terminkalender informiert über die Einzelveranstaltungen, sodass man sich einen persönlichen Stundenplan zusammenstellen kann. Am Kafé KrümelKram wird es einen Automobilschnelligkeitswettbewerb mit den besten Automobilisten und Kondukteuren geben. Der Eintritt ist frei, Frauen und Kinder zahlen die Hälfte.
http://festivalofsteam.blogspot.de/p/terminkalender.html

Mittwoch, 6. Februar 2013

Rael Wissdorf und Idril Amat lesen aus "Yanthalbor"

von Kueperpunk Korhonen






Raels Fantasy Roman ist gerade erst erschienen. Ich zitiere:

"Ein Mann erwacht in einer Eishöhle in einem Hochgebirge. Ohne Erinnerung an sich selbst, ausgestattet mit einem seltsamen Tötungsauftrag sowie einer hochmodernen und effizienten Survivalausrüstung, kämpft er sich durch die Wildnis, bis er die Zivilisation erreicht – doch diese ist anders, als jene moderne Welt, aus der er glaubt zu stammen. Eine antike Welt, Rom? Karthago? Auf der Suche nach einer Antwort, die er in den geheimnisumwobenen Kammern der Träume vermutet,  trifft er Yiriza, die Liebe seines Lebens, “erfindet” für eine böse Macht das Schießpulver und verteidigt die Stadt Montalbaan gegen einen ungreifbaren und mächtigen Feind. Doch als er die Wahrheit über diese eigenartige Welt erfährt, wird nicht nur alles in Frage gestellt, an was er glaubt, und was er denkt, zu sein. Er erkennt auch seine Aufgabe, die schlicht darin besteht, die Welt zu retten.
Yanthalbor ist ein ungewöhnlicher Fantasy-Roman, der ohne die genretypischen Klischees und Ingredienzien wie “Magie” auskommt. Er ist zugleich Reiseerzählung, klassischer Abenteuerroman und Historiendrama in einer fiktiven Umgebung."
Gemeinsam mit Idril Amat wird Rael am Freitag, den 15. Februar ab 20.30 Uhr  bei uns Auszüge aus "Yanthalbor" lesen und sich selbstverständlich unseren Fragen stellen.  
Die Lesung findet im mittelalterlichen Hafen unseres Nachbarn Barlok Barbosa statt. Eine Zusammenarbeit, über die wir uns besonders freuen.

Sonntag, 3. Februar 2013

Protokoll Kulturkonferenz

von Zauselina Rieko





Protokoll Kulturkonferenz 2013 im Kafé KrümelKram am 02.02.2013  ab 19 Uhr

Anwesende:

BukTom Bloch, Zauselina Rieko, Kueperpunk Korhonen, Pompeji Papp, Daruma Boa, Regina Ichimomo, Harter fall, Miara Lubitsch, ChapTer Kronfeld, Gwindim, Bastian75 Barbosa, zaphod Enoch, SumSum Larnia, Xirana Oximoxi, Sarah Lunardi, kjs Yip.


I.                   Vorstellungsrunde

  1. Zaphod Enoch stellt das virtuelle Köln vor. Dort finden Lesungen und Live-Musik-Events statt. Vom 01. bis zum 07. März wird das Steampunk-Festival stattfinden mit Lesungen, Museumsbesuchen im Tesla-, Edison-,  daVinci und Brunel-Haus, einem Steampunk-Markt, einem Wettbewerb für SL Erbauer. Das Blog www.festivalofsteam.blogspot.de informiert über den aktuellen Stand. Für ein neues Theaterstück werden ab März 2013 wieder neue SchauspielerInnen benötigt.
  2. BukTom Bloch stellt seine Sim vor mit dem Second Zwinger, der Galerie der Künstlerin Emma Fargis, der Pegasus-Bibliothek und dem Gruppentreffpunkt der AvK (Angehörige von Krebskranken).
  3. Kueperpunk Korhonen erinnert an die Möglichkeit, diverse Google-Kalender miteinander zu verbinden. Die BRENNENDEN BUCHSTABEN sind aktuell mit dem Kalender der Kölner Community und dem Kalender der Künstlerin FirleFanz Roxley verbunden. Das kann ausgeweitet werden. Die Eröffnung eines Blogs ist davon unabhängig.
  4. kjs Yip hat sein auf dem FdL 2012 gestartetes Kunstprojekt fertig, in dem etliche Avatare eingebunden sind. Die Vernissage wird am 15.02.2013 auf Space4Art sein.
  5. Zauselina Rieko erneuert das Angebot, Veranstaltungen auf dem Blog der BRENNENDEN BUCHSTABEN http://brennendebuchstaben.blogspot.de/ zu veröffentlichen. Wer Schreibrechte dort haben möchte, wende sich an Zauselina. Mittlerweile sind die BB nicht nur in Sachen Literatur unterwegs, sondern begleiten auch Vernissagen und Live-Musik.
II.                BB E-Book Event 2013

Das BB E-Book Event 2013 ist ein virtueller Büchermarkt für Hörbücher. Er wird am 08. März eröffnet auf dem Gelände um das Kafé KrümelKram und wird dann etwa vier Wochen stehen bleiben. Geplant sind kleine Stände, an denen SchriftstellerInnen ihre Bücher präsentieren können. Außerdem sollen Lesungen und Ausstellungen damit kombiniert werden. Kjs Yip schlägt vor, dass malende und bildende KünstlerInnen ihre Werke abfotografieren und als Bilderbücher auf diesem Markt anbieten könnten.

III.             FdL 2013

  1. Zuerst werden Themenvorschläge gesammelt. Zur Auswahl stehen:

a)      Pixel zum Anfassen (ChapTer Kronfeld)
b)      Stress und Hektik (Harter Fall)
c)      Die Leichtigkeit des Pixelseins (Pompeji Papp)
d)     Einer flog übers Pixelnest (BukTom Bloch)
e)      Pixelgebiete (BukTom Bloch)
f)       Pixelgedanken (SumSum Larnia)

  1. Das virtuelle München steht für Ausstellungen und Lesungen zur Verfügung.
  2. Harter Fall steht in Kontakt mit Mad Pea, kann aber zurzeit noch keine Aussage machen, ob die Verantwortlichen beim FdL involviert sein werden.
  3. ChapTer Kronfelds Galerie bietet Platz für Ausstellungen.
  4. Es besteht der Wunsch, die Welten Second Life und Metropolis OS zu verbinden im Rahmen des FdL. Miara Lubitsch bietet sich als Vermittlerin zwischen den Verantwortlichen in Metropolis und den FdL-Veranstaltern SL an. Kjs Yip bietet sein Metropolis Café als erste Anlaufstelle für Grid-Reisende an. Dort könnten virtuelle BesucherInnen in Empfang genommen werden. ChapTer Kronfeld merkt an, dass es nicht sinnvoll sein mag, Sprünge zwischen den virtuellen Welten während des laufenden Fdl zu machen. Aber man könnte vor oder nach dem SL FdL das FdL in Metropolis fortsetzen. Kueperpunk möchte dort keine Wiederholungsveranstaltungen aus SL, sondern wirklich neue Events, die es dann nur in Metropolis geben wird.
  5. Wer sich an den Vorbereitungen zum FdL beteiligen möchte, sollte sowohl in der Gruppe Buchstabenaktivisten Mitglied sein, als auch auf dem Blog Buchstabler´s Bloghütte zugelassen sein. Das Blog ist auf „nicht öffentlich“ geschaltet, d.h. man kann nur auf Einladung zugelassen werden, und nur Eingeladene können dort lesen und auch posten. Das Blog soll eine Brainstorming-Plattform bieten. Alle Ideen zum nächsten Fdl können dort eingestellt werden, auch wenn sie nicht ausgereift sind! Die Gruppe informiert über den neuesten Stand der Planungen. Alle Mitglieder der Gruppe haben Schreibrechte.
IV.             Realtreffen
1.      Es werden einige Vorschläge zu Realtreffen gemacht. Verschiedene Orte (Köln, Duisburg, Mannheim) werden diskutiert.
2.      Letzter Vorschlag ist Herne in Kueperpunks Garten. Voraussichtlicher Termin irgendwann zwischen Mai und Juli.

V.                RL Lesungen
ChapTer Kronfeld schlägt eine RL Lesung vor, die den Charakter eines Flashmobs haben soll. Angedacht werden eine Lesung in einem Aufzug (z.B. Gasometer Oberhausen), eine Lesung in einem Beerdigungsinstitut oder eine Lesung auf einem öffentlichen Platz in einer Innenstadt. Die ZuhörerInnen sollen überfallsartig belesen werden.









Samstag, 2. Februar 2013

Kulturkonferenz

von Zauselina Rieko







Die BRENNENDEN BUCHSTABEN laden zur alljährlichen SL Kulturkonferenz ein am
Samstag, den 02. Februar 2013 um 19:00 Uhr ins Kafé KrümelKram http://slurl.com/secondlife/Ataria/56/160/23



Wer sollte sich angesprochen fühlen?
In erster Linie alle, die sich in SL mit Kunst, Kultur, Literatur beschäftigen als OrganisatorInnen. Die Konferenz will Kulturschaffende zusammen bringen. Es geht um Kennenlernen, Austausch und Vernetzung. Es wird Gelegenheit gegeben, sich selber mit seinen Projekten vorzustellen.

Wozu eine Konferenz?
Second Life als Plattform für Unterhaltung und Kultur sollte in der deutschsprachigen Gemeinschaft bekannt gemacht werden. Es sollen Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung gefördert werden. Die Erfahrungen aus den letzten Kulturkonferenzen haben gezeigt, dass viele interessante Einzelprojekte nebeneinander existieren. Das FdL (Festival der Liebe), ein 3-tägiges Kunst- und Kulturevent, konnte viele der Einzelprojekte zusammenbringen und die deutschsprachige Kulturszene enger zusammenführen. 

Planung des Fdl
Das FdL wird immer ab Februar geplant, und der erste Gedankenaustausch dazu findet auf der Kulturkonferenz statt. Das Fdl findet auf verschiedenen Sims statt und bringt SchriftstellerInnen, KünstlerInnen und OrganisatorInnen zusammen. Am Ende steht dann ein drei Tage dauerndes Mammutevent mit Lesungen, Vernissagen, Galerieführungen, Livemusik und Theater. Das Publikum kommt nicht nur mit verschiedenen Künstlern zusammen, sondern lernt auch die kulturrelevanten Orte in SL kennen.  

Anmeldung?
Eine Anmeldung zur Konferenz ist grundsätzlich nicht nötig. Jede/r, die / der sich angesprochen fühlt, kann teilnehmen. Um eine bessere Planung zu haben, wäre es gut, eine kurze Mitteilung an Zauselina Rieko oder Kueperpunk Korhonen oder an BrennendeBuchstaben@yahoo.de zu senden. Diese Informationen (in Stichworten) sind nützlich:

  • Wer bist du?
  • Was machst du in SL?
  • Welche Projekte führst du durch?
Dann kannst du in der Vorstellungsrunde zu Beginn der Konferenz mit ungefähr 10 Minuten Redezeit deine SL Tätigkeit beschreiben.

Und jetzt freuen wir uns auf zahlreiche BesucherInnen, regen Austausch und lebhafte Diskussionen.

Zauselina Rieko & Kueperpunk Korhonen

KitschKultKunstKommerz- Thema : Liebe

von Daruma Boa
Bild: Annette Chust

Aloha,
in der heutigen Radiosendung "KitschKultKunstKommerz" könnt ihr seichte Dichtkunst zum Thema Liebe hören. Der Monat Februar ist nicht nur die Zeit der Reinigung, sondern auch der Liebe. Denn Valentinstag naht... Gedichte rund um dieses Thema von unbekannten Autoren  bis Heinrich Heine - mit liebevoll ausgesuchter Musik - runden das Programm von 18 - 20 Uhr heute auf www.secondradio.de ab. Den Stream gibt es hier zu hören: http://secondstream.de:10001
Freue mich auf rege Hörerschaft 



Lesung aus "Yanthalbor"

von Kueperpunk Korhonen





Raels Fantasy-Roman ist gerade erst erschienen. Ich zitiere:

"Ein Mann erwacht in einer Eishöhle in einem Hochgebirge. Ohne Erinnerung an sich selbst, ausgestattet mit einem seltsamen Tötungsauftrag sowie einer hochmodernen und effizienten Survivalausrüstung, kämpft er sich durch die Wildnis, bis er die Zivilisation erreicht – doch diese ist anders, als jene moderne Welt, aus der er glaubt zu stammen. Eine antike Welt? Rom? Karthago? Auf der Suche nach einer Antwort, die er in den geheimnisumwobenen Kammern der Träume vermutet,  trifft er Yiriza, die Liebe seines Lebens, “erfindet” für eine böse Macht das Schießpulver und verteidigt die Stadt Montalbaan gegen einen ungreifbaren und mächtigen Feind. Doch als er die Wahrheit über diese eigenartige Welt erfährt, wird nicht nur alles in Frage gestellt, an was er glaubt und was er denkt zu sein. Er erkennt auch seine Aufgabe, die schlicht darin besteht, die Welt zu retten.
Yanthalbor ist ein ungewöhnlicher Fantasy-Roman, der ohne die genretypischen Klischees und Ingredienzien wie “Magie” auskommt. Er ist zugleich Reiseerzählung, klassischer Abenteuerroman und Historiendrama in einer fiktiven Umgebung."
Gemeinsam mit Idril Amat wird Rael am Freitag, den 15. Februar ab 20.30 Uhr bei uns Auszüge aus "Yanthalbor" lesen und sich selbstverständlich unseren Fragen stellen.  
Die SLURL posten wir an dieser Stelle ausnahmsweise noch nicht, da wir gerade mit Terraforming beschäftigt sind und uns für diesen Abend, eine besondere Location überlegt haben. Ihr erfahrt sie allerdings spätestens einige Tage vorher hier im Blog.