Dienstag, 29. Mai 2012

Japanische Woche

von FirleFanz Roxley

Vom 24. Juli bis zum 1. Juli veranstalten die Brennenden Buchstaben die Japanische Woche. Auf dem Programm stehen neben der Ausstellung von Fotografien des japanischen Künstlers Shoji Kumaki auch noch zwei weitere Künstler/innen, die japanisch bezogene Themen in ihren Kunstwerken verarbeiten. Außerdem warten echte Geishas mit einer Zeremonie auf. Und natürlich haben wir als Literaturgruppe wieder Lesungen anzubieten. Lasst euch überraschen und erfahrt Details zeitnah hier auf dem Blog oder über die Gruppe in SL.

Donnerstag, 24. Mai 2012

Sprachschätzchen

von Zauselina Rieko


Ach Facebook sei Dank - da bekommen wir doch jeden Tag völlig kostenlos bunte, lustige Werbung vor die Nase gesetzt. Und sie ist auch sprachlich so ausgefeilt, dass ich nicht umhin konnte, euch mal daran teilhaben zu lassen, was mir zum Beispiel heute auf den Bildschirm flatterte.
 
Löschen Sie die Falten Berliner Mutter lernte den Trick die Falten zu erlöschen ohne die Operation.

Klasse, oder? Wenn man den Link anklickt, wird man gleich darüber informiert, dass es nur noch 6 Pakete des Wundermittels auf Lager gebe und man natürlich am besten sofort bestellen möge. Ohja, muss ich haben! Wollte immer schon mal meine Falten erlöschen. Aber diese Werbung ist auch putzig:  

Tipp fürs Gewicht Verliert 15 kg in 2 Wochen durch das Befolgen dieses 1 einfachen Diät-Tricks. Ihr Ergebnis wird Sie erschüttern!

Na ja ich weiß jetzt nicht so recht, ob ich wirklich erschüttert werden will, wenn ich Diät mache. Obwohl ... passiert ja oft, wenn ich auf die Waage steige, nachdem ich tagelang auf Süßes und Zucker im Kaffee und Torte verzichtet habe und nun annehme, dass die Waage einen Mikrobetrag anzeigen müsse, es aber ums Verrecken nicht tut. Frage mich nur, wofür ich ein teures Wundermittel kaufen soll, um mich erschüttern zu lassen, wenn ich das Erschüttern auch völlig kostenlos haben kann.

Dienstag, 22. Mai 2012

Heute ab 21 Uhr: Oliver Buslau liest im virtuellen Köln

von Kueperpunk Korhonen


Schatten über Sanssouci - historischer Krimi 
aus der Zeit Friedrichs des Großen


Was Lesungen angeht, ist Krimiautor Oliver Buslau ein Pionier in SecondLife.
Vom ihm stammen auch historische Romane wie "Schatten über Sanssouci", aus dem er auf dem FdL 2011 las und "Der Vampir von Melaten". Heute liest er Kurzkrimis im virtuellen Köln. Das sollte man sich nicht entgehen lassen.
SLURL:
http://slurl.com/secondlife/Virtuelles%20Koeln/241/60/44

Sonntag, 20. Mai 2012

Räderwerk

von FirleFanz Roxley
Schriftsteller Kueperpunk Korhonen liest

Grosvenors Räderwerk - so der Titel von Kueperpunks Steampunk-Geschichte, die er eigens für das Wave Gothik Treffen im virtuellen Leipzig geschrieben hatte. Eine dreiviertel Stunde lang unterhielt er das illustre Publikum mit seiner spannenden Kurzgeschichte. Der Frack, stilecht an das 19. Jahrhundert angepasst, untermalte seine Story.
Leipzig-Betreiberin Angi Ling

Man brachte seine Haustiere mit ...



Samina Mortensen, Künstlerin und Zuhörerin, diesmal im punkigen Outfit



Flusskiesel, der selber schon ein paar mal bei den Brennenden Buchstaben gelesen hat.



Gotische Runde in Leipzig

Bücherpicknick im Juli

von Zauselina Rieko






Hier schon mal ein Ausblick auf den literarischen Juli:
Duisburg bekommt Besuch von den BRENNENDEN BUCHSTABEN und von Bitterschlag e.V. (allerdings sind letztere sowieso dort beheimatet). Im Parkhaus Meiderich (und es ist nicht so ein graues kaltes Dingens mit Autos drin, sondern ein Kulturzentrum mit Garten, Bühne, Theke usw.) werden wir lesen. Second Life ist mit dabei! Das Kafé KrümelKram wird per Beamer an die Wand auf der Bühne geworfen. Also - wenn ihr mal auf einer Bühne sein wollt, kommt an dem Tag mit eurem Avatar online und haltet euch auf der Wiese vor dem KKK auf. Wir werden mit dem Avatar "BrennendeBuchstaben Resident" online sein. Eure IMs an diesen Avatar und auch euer öffentlicher Chat werden auf unserer Leinwand zu lesen sein. Das Bild aus dem Parkhaus wird nach Second Life gestreamt, sodass ihr eurerseits teilhabt, was bei uns so abgeht.



Samstag, 19. Mai 2012

Stockschmeißen

von Zauselina Rieko


Aua! da kam doch gestern ein Stock geflogen und mir anne Birne. Unverschämt sowas!
"Stöckchen werfen" heißt: Man bekommt von einem Blogger / einer Bloggerin fünf Fragen zugeworfen, die zu beantworten sind. Gleichzeitig muss man fünf anderen Blogs fünf Fragen zuwerfen usw.
Hier die genauen Regeln:

1.    Verlinke die Person, die Dir das Stöckchen zugeworfen hat.
2.    Beantworte die Fragen, die gestellt wurden.
3.    Bewirf anschließend 5 Leute mit dem Stöckchen.
4.    Gib den Personen Bescheid, dass Du sie ausgewählt hast.
5.    Stelle 5 Fragen, die beantwortet werden müssen. 


Und ich gebe das Stöckchen gleich weiter an
- Virus Writer
Stefan Enke
- Joachim Thor
- Maddy Gynoid
- Möwe Winkler

Meine 5 Fragen sind
  1. Was hat Goethe mit Lego zu tun?
  2. Welches Buch würdest du mit auf eine einsame Insel nehmen und warum?
  3. Welches Buch würdest du gerne selber verfilmen, wenn du Regisseur/in wärst?
  4. Wenn dein Hund / deine Katze der menschlichen Sprache mächtig wäre: Welches Buch würdest du ihm / ihr vorlesen?
  5. Was ist das meist bescheuerte Buch, dass du je gelesen hast?

Freitag, 18. Mai 2012

LyriKunst

von Zauselina Rieko

Samina Mortensen stellt gerahmte 3D-Kunst aus
Der Donnerstag stand bei den BRENNENDEN BUCHSTABEN im Zeichen von Lyrik und Kunst. Samina Mortensen, Pol Jarvinen und Nummero5 präsentierten ihre Bilderkunst. Zauselina Rieko, ChapTer Kronfeld, Kamur Rumakansky und Stefan Enke lasen Kurzgeschichten und Gedichte. Damit war die neue Galerie am KrümelKram eingeweiht. Und hier noch ein Ausblick auf das nächste Event: Im Juni findet die Japanische Woche mit Literatur-Schmankerln und Augenschmaus statt - also Lesung plus Bilder. Näheres dazu demnächst hier auf diesem Blog. Genießt die folgenden Bildeindrücke von der Vernissage und der Lesung, und noch mehr Bilder gibt´s beim Kueperpunk und noch mehr Mehr gibt´s bei Dings Digital.
Prominentes Publikum: Künstlerin Moewe Winkler, daneben Roland Teichmann, der zum Thema "Wasser" vor kurzem eine Ausstellung am Kafé KrümelKram hatte, Rika Waechter und Philosoph Dings Digital
Betreiber des Kafé KrümelKram und Mitinitiator der Ausstellung Kueperpunk Korhonen
Zauselina Rieko, zweite Initiatorin der Ausstellung, auch Kafé-Betreiberin und diesmal aktiv mit Lyrik dabei
Bei unseren Lesungen ist das Publikum immer sehr entspannt ...
Etienne Butterfly - hinter diesem Avatar steckt der Schriftsteller Stefan Enke, der aus seinen Gedichten las. Mehr von ihm findet man auf dem Blog Schmetterlingsgesang
Besuch aus dem virtuellen Köln von Annie Milestone
Besuch aus dem fernen Asien? Nicht ganz, aber ReginaN führt das kleine virtuelle Teehaus am Kafé KrümelKram
Ja die Hummersuppe sieht zwar kunstvoll appetitlich aus, ist aber dennoch nicht Teil der Kunstinstallationen, sondern einfach nur Deko
Künstlerin Nummero5
Kueperpunk Korhonen, Zauselina Rieko und Bloggerin und Virtualreisende Quan Lavender
Samina Mortensens Bildkunst - nicht nur was fürs Auge, auch für die Seele
Der obere Stock der Galerie am KrümelKram ist von Pol Jarvinen und Nummero5 in eine Traumlandschaft verwandelt worden
Die Installationen können von den Avataren begangen werden - also nicht nur mit der Kamera herum flitzen, sondern mal selber in den 1. Stock gehen und in die Kunstwerke hinein schlüpfen!
Pol Jarvinen
Das Erdgeschoss wurde von Samina Mortensen gestaltet
Die Künstlerin S. Mortensen verkauft ihre Bilder nicht, aber sie verschenkt sie auf Anfrage!
Und zum Abschluss noch ein Bild von FirleFanz Roxley: Hier ist sie zusammen mit dem Fotografen Shoji Kumaki aus Japan zu sehen, der schon vor der Vernissage der Galerie einen Besuch abstattete. Im Juni wird er zusammen mit weiteren Künstlern im Rahmen der Japanischen Woche in der Galerie am Kafé KrümelKram ausstellen. Er schießt beeindruckende Schwarz-Weiß-Bilder!

Sonntag, 13. Mai 2012

Steampunker in Mannheim

von Zauselina Rieko

 

Das Wochenende war wettertechnisch nicht geeignet zum Grillen, aber für Zeitreisen. So machten sich der Kueperpunk und die Zauselina mit ihren Real-Avataren auf nach Mannheim ins Café Nelson. Eingeladen hatte Miss C. Tickerlein übers Clockworker-Blog.
Und sie kamen alle ... die Bastler und Schrauber, die Flieger und Aviatoren, die Damen in ihren Roben und die Herren in ihren Zylindern. Wenngleich ich selber mich nicht in ein so fotogenes Outfit geworfen hatte, genoss ich doch das kreative Angebot und die Gesellschaft der Steampunker. Als Special Guest konnte man Regisseur Andreas Dahn gewinnen, der seinen aktuellen Film Der Sandmann  (ZDF Theaterkanal) vorstellte. Basierend auf dem gleichnamigen  romantischen Kunstmärchen von E.T.A. Hoffmann
hat er ein düsteres cineastisches Werk geschaffen. Dirk Albert Felsenheimer - besser bekannt als Bela B. von Die Ärzte - spielt den Sandmann.



Dampfendes Waschbrett oder doch mysteriöser Flughilfeapparat? Vielfältige Interpretationsmöglichkeiten tun sich auf ...

Ganz li: Zauselina, daneben Miss C. Tickerlein

Darin verbirgt sich ein funktionierendes Mobiltelephon, ergo kann man damit telephonieren


Leuchtapparaturen mit dem im letzten und vorletzten Jahrhundert sich auf dem neuesten Stand der Technik befindenden Leuchtfaden




Das Café Nelson in Mannheim - Kollektionierort des konspirativen Treffens der Steampunker

Wichtige Herren unter sich


Die ARD war mit dabei, wie  auch die Zeit und das Radio

Fliegende Wärmflaschen waren im 19. Jh ein verkerhrstechnisch großes Probelm, wenn es im Berufsverkehr zu Staus an den in 300 m Höhe aufgestellten Ampelanlagen kam.

Schräge Gesellschaft

Dampfbetriebene Eierkocher ... ach nee ... Eipotts.

Nur Atrappe? Mitnichten! In dieses Zauberkästchen wurde eine moderne Kamera eingebaut.


Roboter im Käfig


Und hier der Kueperpunk, bei dem es noch jede Menge Bilder zu sehen gibt

Das Fernsehteam der ARD

Zauselina findet Erleuchtung



Filmmaterial von Kueperpunk, auf dessen Blog es noch viel mehr Impressionen gibt.