Samstag, 28. April 2012

Mal was zum Nachdenken

von Zauselina Rieko
Heute so gesehen in Hattingen (NRW)

Dienstag, 24. April 2012

Die nächsten Projekte bei den BB

von Zauselina Rieko






Samstag, 21. April 2012

The Love, The Hope - ein Besuch auf der Vernissage von Annette Chust...

von Kueperpunk Korhonen

Es gibt eine Kunstszene in SecondLife, und sie ist nicht zu unterschätzen. Ich schreibe hier gelegentlich darüber. Besonders interessant daran ist, dass diese  Kunstszene sich in beide Richtungen bewegt.  RL Künstler wie Bryn Oh erforschen die neuen Möglichkeiten immersiver virtueller Kunst, gehen den Weg von der realen Ölmalerei zur digitalen Kunst und erreichen dabei ein so außergewöhnliches Niveau, dass ihre virtuellen Arbeiten den Weg in reale Museen schaffen  Andere können darüber sicherlich qualifiziertere Kommentare abgeben. Siehe dazu auch Quan Lavenders Blog oder die aktuellen Postings über LEA Sims bei Echt Virtuell
Eine der Künstlerinnen, die sowohl im SecondLife als auch im First Life ausstellen, ist Annette Chust.  SecondLifern ist sie auch als Daruma Boa, ehemalige Moderatorin von „Kitsch Kunst Kult Kommerz“ auf SecondRadio, bekannt.
Sie stellt derzeit ihre Fotografien im Atelier von Jürgen E. Stolte in Düsseldorf aus. Titel ihrer A usstellung: „The Love, The Hope“. Ihre gestrige Vernissage wollten sich Annettes SecondLife-Freunde natürlich nicht entgehen lassen, so dass man die Eröffnung ihrer Ausstellung durchaus auch als kleine SecondLife Convention bezeichnen konnte. Unterstützung hatte sich Annette in Gestalt von Werner Hartkorn geholt.  Der Künstler und Lyriker las gestern aus seinen Words on the String.  Mitgeschnitten wurde die Veranstaltung von SecondRadio, vertreten durch Angie Ling und JohnWinston VanDyke, die eigens aus Leipzig angereist waren. Die Buchstabler Zauselina und Kueperpunk mussten den beiden natürlich bei einem Interview Rede und Antwort stehen. Und auch SL-Urgestein Brunello Burns gab sich als Realavatar die Ehre.
Annette versucht in ihren Bildern Träume und ihre emotionale Wirkung nachzustellen. Die collagenartig zusammengestellten Fotografien werden so zu  nachgebildeten Traumfragmenten. Werner Hartkorn liefert mit seinen lyrischen Texten dazu eine sehr passende verbale Variation des Themas. Insgesamt ein stimmiges Bild.
Mal ganz von der Kunst weg war es wie erwartet äußerst unterhaltsam, einen so großen Teil des harten Kerns der SL-Kulturszene im RL zu erleben. Angie und John habe ich ja bereits in Berlin und Leipzig getroffen, genau wie Annette.  Werner, dem ich gestern zum ersten Mal in der realen Welt begegnet bin,  entsprach so sehr meiner  durch SL geprägtenVorstellung – kein Wunder, wie mein eigener Avatar ist auch Werners dem Original nachempfunden - , dass ich wirklich das Gefühl hatte, ihn schon seit Jahren zu kennen.
Der Abend endete am frühen Morgen mit angeregten Diskussionen im Düsseldorfer Dreiraum. Kurz gesagt: Es war ganz großartig, euch alle live zu erleben und ich hoffe, dass wir das schnell wiederholen können. Ich denke da auch an das große Bloggergrillen im Sommer. John? Bleibt`s dabei? Werner? Viel weiter als Düsseldorf ist das auch nicht.
Unten einige Impressionen von der Vernissage: 

Kirsten, Werner,  Enrico

Annette moderiert an.

Angie überwacht den Ablauf.

JohnWinston an der Technik.

Die Eröffnung


Werner bereitet sich vor

Neugierig

Anmoderation

WOTS!

Gelungener Vortrag


Kueperpunk nachdenklich

Hoch konzentriert

Graue Eminenzen begegnen sich

SecondRadios Technik

Jürgen E. Stoltes Atelier

Candlelight

Kueperpunk etwas müde

Angie als Teil der Installation

John erlebt Kunst

Angie filmt

Kueperpunk meditiert über Kunst

John ist kreativ


John an der Kamera

Annette im Interview




John, wir werden uns mal ein wenig unterhalten müssen...




Meditieren und diskutieren


Dienstag, 17. April 2012

Poesie & Fantasie

von FirleFanz Roxley
Der heutige Abend steht im >>entschleunigt<< unter diesem verheißungsvollen Motto. Veranstalter Joachim Thor lädt ein zu klassischer Gitarrenmusik gespielt von Fingersatz Barbosa. Zwischen den Stücken wird Dings Digital Lyrik alter Meister lesen. Ab 21 Uhr wird sich das in eine bäuerliche Landschaft eingebettete Backsteingebäude in eine Fantasiewelt verwandeln, um die Besucher mit auf eine Reise in die Vergangenheit zu nehmen.

 Das >>entschleunigt<<-Blog informiert über die neuesten Veranstaltungen

Montag, 16. April 2012

Wer ist Karl Olsberg?


Er ist der Autor von hervorragenden Romanen und Thrillern wie Mygnia, Glanz oder Rafael 2.0. Karl Olsbergs Blog informiert über alle seine Veröffentlichungen und seine neuesten Aktivitäten. Und warum schreibe ich hier auf dem Blog der Brennenden Buchstaben darüber??? Na weil genau dieser Karl Olsberg am 1.Mai ab 20 Uhr im virtuellen Kafé KrümelKram lesen wird!!! Also: Schwingt euch an die PCs und loggt euch an jenem Tag in Second Life ein, um Olsberg zu lauschen. Wer nicht kommt, hat selber Schuld.

Hier twittert Olsberg:  https://twitter.com/#!/KarlOlsberg
und hier facebookt er: http://www.facebook.com/pages/Karl-Olsberg/94627842494

Sonntag, 15. April 2012

Cyberpunk in Wuppertal

von Zauselina Rieko

In diesem gemütlichen Antiquariat in Wuppertal ging gestern der Cyberpunk ab. Michael Iwoleit hat sie zusammen getrommelt, und sie sind gekommen. Mehr Bilder findet man drüben beim Kueperpunk auf dem Blog. Wenn euch der ein oder andere bekannt vorkommt, ist das kein Zufall. Etliche von ihnen haben bereits bei den Brennenden Buchstaben in Second Life gelesen.

Freitag, 13. April 2012

Danke

von FirleFanz roxley
Letzte Nacht hatte ich Ausstellungseröffnung von light & shadow. Meine Nervosität stellte sich dann sehr schnell als unbegründet heraus. Naomi Greenberg hat mich unterstützt, indem sie Fragen zu meinen Bildern stellte und mich so dazu brachte, eine Galerieführung anzubeiten. Künstler und Schriftsteller ChapTer Kronfeld hat mich ermutigt und meine Bilder fachkundig kommentiert, sodass ich sehr schnell ruhiger wurde. Dann sind die Leute tatsächlich noch bis Mitternacht geblieben, was ich ebenfalls nicht erwartet hatte. Viele haben mich ermutigt, positiv kritisiert und sogar Bilder erworben. Dieser Abend hat mich sehr glücklich gemacht. Ich bedanke mich bei allen für die liebervolle Unterstützung und auch das kritische Hinsehen. Dank an dieser Stelle auch an Malycia Dakun, weil sie mir den Platz in ihrer Galerie zur Verfügung gestellt hat. Mehr Bilder von der Ausstellung gibt es auf meinem Blog zu sehen.

Donnerstag, 12. April 2012

light & shadow


Licht & Schatten ist der Titel meiner ersten Ausstellung in SL.  Malycia Dakun hat mir Platz in ihrer Galerie zur Verfügung gestellt, um meine Kunst zu präsentieren. Ich würde mich sehr freuen, den ein oder anderen Buchstabler heute Abend um 21 Uhr zur Eröffnung begrüßen zu dürfen.

malycia dream world

Freitag, 6. April 2012

Buch´s Reisen

von Zauselina Rieko

Habt ihr euch nicht immer schon mal gefragt, wie es sich verhält, wenn ein Buch bei BookCrossing auf Reisen geht und was das eigentlich heißt? Es ist unseren Reportern von den Brennenden Buchstaben gelungen, eines dieser Bücher auf seiner Reise zu begleiten. Ausgebrochen aus einem verstaubten Regal, ungelesen, neugierig auf die Welt hinter den Regalbrettern macht es sich eines schönen Tages auf den Weg zur Bushaltestelle.

So ich warte hier jetzt mal auf den Bus und dann erkunde ich die weite Welt. Habe keine Lust mehr, in einem Regal ungelesen zu verstauben.

Na hier sieht´s doch schon mal sehr nett aus, und das Wetter ist auch hervoragend.

Jippiiiieeeeeehhhh juhuuuuuuuuu Das Leben ist schöööööön!

Buch´s Erkältung wird im Sonnenschein im Heidekraut auskuriert

Was ist besser, als in Ruhe und Entspannung auf dem Klo zu lesen? Habe mich angeregt mit meinem neuen Freund unterhalten...

Und weiter geht´s ...

Erfrischung am Feldrand. Das brauchte Buch jetzt.

Sonnenbad auf rostiger Terrasse

Und zum Schluss wird Buch auch noch Häuptling. Hier lebt es sich besser als in jedem staubigen Regal.