Montag, 22. Oktober 2012

Finale und Feuerwerk

von Zauselina Rieko

Mit einem riesigen Feuerwerk und einer überdimensionalen Streichholzschachtel verabschiedeten sich die Künstler vom FdL 2012 Licht & Schatten. Die Streichholzschachtel nahmen Kueperpunk und Zauselina entgegen, passend zum Geschenk, das sie letztes Jahr auf dem Finale erhielten - den Streichholzmännchen. Ein Zuhause für die Hitzköpfe! Das Feuerwerk war farbenprächtig, überwältigend, geräuschvoll und lebensfroh. Danke euch dafür!!!

Der Kueperpunk hat eine Liste zusammengestellt, welche Blogs vom FdL berichteten.

Und noch ein Resümee? Drei Tage Eventmanagement, drei Tage Musik und Kunst und Lesungen - das schafft! Vorbereitungszeit? Ungefähr ein halbes Jahr. Ob es Spaß gemacht hat? Ich bin ein paar mal am PC eingeschlafen, gestern gegen eins in der Nacht ins Bett geplumpst, heute morgen um halb sechs wieder raus und zur Arbeit mit Rändern unter den Augen. Oh ja! Es HAT Spaß gemacht. Wir sind Verrückte, Besessene, Unbelehrbare, Fanatiker, Überzeugungstäter. Und Wiederholungstäter. Denn nach dem Festival ist vor dem Festival. Also: Voraussichtlich folgt eine Nachbesprechung  Was war gut? Was ist weniger gut gelaufen? Woran müssen wir feilen? Dann kommt die Kulturkonferenz voraussichtlich im Januar 2013, auf der auch das nächste FdL angeplant wird. Ja und dann ist auch schon  Oktober 2013 ...




























Kommentar veröffentlichen