Sonntag, 8. Juli 2012

Und wo war Second Life?

von Zauselina Rieko

Im HIntergrund zu sehen: Die Avatare auf der Wiese vor dem Kafé KrümelKram

Peter Borjans-Heuser liest Satire und Second Life lauscht mit
Das war gestern ein SL-RL-Crossworld-Event. Und was heißt das nun? Die Veranstaltung fand sehr real in Duisburg statt. Dort lasen 18 Autoren und Autorinnen aus ihren Texten. Wolem Wobbit machte Musik. Ludger Otten stellte Fotografien aus. Das Ganze wurde bild- und tonmäßig ins Internet übertragen mit etwa 1 Minute Zeitverzögerung. So konnten die in Second Life eingeloggten Leute teilhaben. Und die virtuelle welt Second Life wurde per Beamer an die Wand geworfen. Im Hintergrund ist zu sehen, dass sich dort Avatare tummelten.
Kommentar veröffentlichen