Sonntag, 13. Mai 2012

Steampunker in Mannheim

von Zauselina Rieko

 

Das Wochenende war wettertechnisch nicht geeignet zum Grillen, aber für Zeitreisen. So machten sich der Kueperpunk und die Zauselina mit ihren Real-Avataren auf nach Mannheim ins Café Nelson. Eingeladen hatte Miss C. Tickerlein übers Clockworker-Blog.
Und sie kamen alle ... die Bastler und Schrauber, die Flieger und Aviatoren, die Damen in ihren Roben und die Herren in ihren Zylindern. Wenngleich ich selber mich nicht in ein so fotogenes Outfit geworfen hatte, genoss ich doch das kreative Angebot und die Gesellschaft der Steampunker. Als Special Guest konnte man Regisseur Andreas Dahn gewinnen, der seinen aktuellen Film Der Sandmann  (ZDF Theaterkanal) vorstellte. Basierend auf dem gleichnamigen  romantischen Kunstmärchen von E.T.A. Hoffmann
hat er ein düsteres cineastisches Werk geschaffen. Dirk Albert Felsenheimer - besser bekannt als Bela B. von Die Ärzte - spielt den Sandmann.



Dampfendes Waschbrett oder doch mysteriöser Flughilfeapparat? Vielfältige Interpretationsmöglichkeiten tun sich auf ...

Ganz li: Zauselina, daneben Miss C. Tickerlein

Darin verbirgt sich ein funktionierendes Mobiltelephon, ergo kann man damit telephonieren


Leuchtapparaturen mit dem im letzten und vorletzten Jahrhundert sich auf dem neuesten Stand der Technik befindenden Leuchtfaden




Das Café Nelson in Mannheim - Kollektionierort des konspirativen Treffens der Steampunker

Wichtige Herren unter sich


Die ARD war mit dabei, wie  auch die Zeit und das Radio

Fliegende Wärmflaschen waren im 19. Jh ein verkerhrstechnisch großes Probelm, wenn es im Berufsverkehr zu Staus an den in 300 m Höhe aufgestellten Ampelanlagen kam.

Schräge Gesellschaft

Dampfbetriebene Eierkocher ... ach nee ... Eipotts.

Nur Atrappe? Mitnichten! In dieses Zauberkästchen wurde eine moderne Kamera eingebaut.


Roboter im Käfig


Und hier der Kueperpunk, bei dem es noch jede Menge Bilder zu sehen gibt

Das Fernsehteam der ARD

Zauselina findet Erleuchtung



Filmmaterial von Kueperpunk, auf dessen Blog es noch viel mehr Impressionen gibt.
Kommentar veröffentlichen