Mittwoch, 30. November 2011

Utopisch-satirische Lesung

von FirleFanz Roxley

Vorankündigung:
Marcus Hinterthür - in SL unterwegs als Acer Amaterasu - wird am 10. Dezember im Kafé KrümelKram zu Gast sein. Er bringt uns einen utopisch-satirischen Roman mit. "Rosencranz und Gernegross are dead - Reclam" heißt sein Werk. Ab 21 Uhr liest der Schriftsteller und Künstler daraus vor. Eine gute Gelegenheit, den neuen Wintergarten im Kafé einzuweihen.

Marcus Hinterthür, eine intelektuelle utopische Satire, Erstveröffentlichung im ST/A/R - Printmedium Wien / Berlin, 2008

Bericht in der NRZ

von Zauselina Rieko

Sonntag, 27. November 2011

Lesung & Ausstellung

von Zauselina Rieko

Am 18.12.2011 wird es auch bei den Buchstaben weihnachtlich. Wir stellen eine Lesung mit Kamur Rumakansy, ChapTer Kronfeld, Heidi Hensges, Thorsten Küper, Frank Sorge und Kirsten Riehl auf die Beine. Los geht es ab 20 Uhr. Der virtuelle Glühwein steh schon auf dem Herd.
Und es sei noch mal daran erinnert, dass die Ausstellung zum Thema "Wasser" von Roland Teichmann immer noch im Kafé KrümelKram zu besichtigen ist. Macht regen Gebrauch davon!

Samstag, 26. November 2011

Gestern Lesung

von Zauselina Rieko

Thorsten Küper liest seinen schon berühmten "Männerkühlschrank"

Passend zum Ausstellungsthema "Licht" liest Kirsten Riehl "Umbra" (Schatten)

Die Lesung in den Räumen der Caritas in Duisburg Meiderich am gestrigen Freitagabend war wirklich gelungen. Nach jeder Kurzgeschichte gab es Live-Musik. Und Leute aus Second Live waren auch dabei, diesmal sehr real und nicht als Avatare. Die Welt ist ein Dorf.
Sehenswert waren auch die Lichtobjekte von Martin Schmitz.
Mehr Impressionen gibt es auf dem Kueperpunk-Blog zu sehen.

Donnerstag, 24. November 2011

Morgen Lesung in Duisburg

von Zauselina Rieko

Diesmal keine virtuelle Stadt: Auf Einladung des Vereins Bitterschlag e.V. lesen Thorsten Küper und Kirsten Riehl zusammen mit Peter Borjans-Heuser in den Räumen der Caritas Kurzgeschichten. Den Rahmen bildet eine Bilder- und Objekte-Ausstellung zum Thema "Licht".

Dienstag, 22. November 2011

Wasser

von Zauselina Rieko


"Wasser" ist das Thema der Ausstellung, die Roland Teichmann heute Abend ab 20 Uhr eröffnen wird. Unter dem Titel der chemischen Bezeichnung des Elements "H2O" sind Bildinstallationen zu sehen. Der Künstler wird dem Publikum für Fragen zur Verfügung stehen. Außerdem werden einige Gedichte passend zur Thematik vorgetragen.
Austragungsort ist das berühmt berüchtigte Kafé KrümelKram.

Montag, 21. November 2011

Historisches Ambiente

von Zauselina Rieko

Uwe Schimunek, Zauselina Rieko, Oliver Buslau

Oliver Buslau

Angie Ling, Gastgeberin und Koordinatorin im virtuellen Leipzig sowie Moderatorin auf Second Radio

Zuhörer

Kueperpunk, Uwe Schimunek, Zauselina

Die Autoren stellen sich den Fragen der Interviewer

Steampunk-Besucher Maximilian Merlin

Man lauscht gespannt - samt Haustier

Die zunächst spärlich einlaufende Zuhörerschaft wurde im Laufe der Lesung mehr

ZuhörerInnen
Knapp zehn Avatare hatten sich im virtuellen Leipzig dazu gesellt, und rund dreißig ZuhörerInnen auf Second Radio hatten sich gestern zur Lesung von Oliver Buslau und Uwe Schimunek zugeschaltet. Die Umgebung war ebenso historisch wie die beiden Romane, aus denen die Autoren lasen - das Völkerschlachtdenkmal in Leipzig. Die beiden Schriftsteller standen dem interessierten Publikum anschließend Rede und Antwort. Im Interview mit Zauselina und Kueperpunk beantwortetetn sie Fragen zum Schaffensprozess.

Sonntag, 20. November 2011

Historische Lesung

von Zauselina Rieko

Heute Abend sind die Brennenden Buchstaben zu Gast im virtuellen Leipzig mit einer historischen Lesung. Krimiautor Oliver Buslau und Uwe Schimunek werden aus ihren Büchern lesen. Ab 20:00 Uhr geht´s los. Gleichzeitig kann man die Lesung auf Second Radio verfolgen, wenn man nicht in Second Life einloggen möchte oder kann.
http://secondradio.zweitesleben.net:10001/

Samstag, 19. November 2011

Heute wird´s schwül

von Zauselina Rieko

Foto: FirleFanz Roxley
Eine heiße Erotik-Lesung in Bells Café bieten Zauselina und Kueperpunk heute Abend ab 20 Uhr. Nicht nur die Texte sind es wert, dass man sich mal wieder in SL einlloggt. Die Damen- und Herrenmode aus dem Jahr 1922 bietet was fürs Auge.

Freitag, 18. November 2011

Mittwoch, 16. November 2011

Erotik-Lesung

von FirleFanz Roxley


Am Samstag, 19. November heizen Kueperpunk und Zauselina mit heißen Kurzgeschcihten ein. Wer die beiden kennt, weiß, dass nichts so ist wie es scheint ... Im virtuellen München sind sie eingeladen, ihre erotischen Texte vorzutragen.

Samstag, 12. November 2011

Ausstellung in München

von Zauselina Rieko

Isabel Hermano

Das Publikum gestern Abend

Links das Foto, rechts die Malerei

Isabel Hermano ist Malerin und fotografiert in ihrer Wahlheimat Chile. Gestern hatte sie die Eröffnung ihrer Bilderausstellung im virtuellen München. Besonders interessant ist, dass sie die Fotografien den gemalten Bildern gegenüber stellt. So kann der Betrachter einmal sehen, was die Künstlerin mit dem Auge wahrgenommen hat und anderererseits wie im künstlerischen Interpretationsprozess ein Bild mit Farbe auf der Leinwand entstanden ist. Denn um eine Kopie der Wirklichkeit geht es dabei nicht, vielmehr um Emotion und Einfangen eines Augenblicks.

Fotos von MeinNameIstZuLangAberGutMerkbar

Freitag, 11. November 2011

Imagine Peace Fest

von Zauselina Rieko

In cat Bouchers Musikzirkus wird im Rahmen des Imagine Peace Fest das Hörspiel "Project 38" von Kueperpunk Korhonen aufgeführt. Ab 22.oo Uhr kann man der englischen Lesung entweder im Zirkus lauschen oder den Stream direkt im Browser einstellen mit der folgenden URL: http://tv10.krominancia.com:6100/
Bei dem Festival geht es darum, dass für karitative Organisationen Geld gesammelt wird und aus Zusammenarbeit verschiedener Künstler ein wohltätiges Gemeinschaftsprojekt wird. Veranstalter sind The IMAGINE Network und Peace Train Charitable Trust , zwei amerikanische Organisationen.

Projekt 38 wurde im Mai bereits in deutsch im Kafé Krümelkram aufgeführt. Jetzt also in englisch für das internationale Publikum.

Donnerstag, 10. November 2011

Bücherregal

von Zauselina Rieko


Im Kafé -genauer gesagt im Wintergarten- steht schon seit einigen Tagen ein Regal mit den Büchern der Autorinnen und Autoren, die bei uns gelesen haben. Die Objekte sind verlinkt, d.h. bei Anklicken führen sie zu detaillierteren Informationen und zu den entsprechenden Webseiten.

Mittwoch, 9. November 2011

Historiker entdecken Filmdokument

von Zauselina Rieko



Das weltberühmte Kafé KrümelKram in seinen Anfängen - Historiker entdeckten erst jetzt das alte Filmdokument aus den 20er Jahren. Schon damals war es voll gepackt mit innovativen Technologien, die ihrer Zeit weit voraus waren, wie etwa die damals futuristische Kaffeemaschine. Ein Vorfahre des heutigen Kafé Mitbetreibers Kueperpunk (mit gleichem Namen) hat den Film gedreht.

Dienstag, 8. November 2011

Montag, 7. November 2011

Nachlese

von Zauselina Rieko


Hier noch mal Eindrücke von der Lesung in der Monheimer Stadtbücherei am Montag, den 31.10.2011. Ich lese gerade die Geschichte von Frosty the Snowman, die ich auch in SL schon zum Besten gegebn habe.





ht

Sonntag, 6. November 2011

Kunst und Krimi

von Zauselina Rieko

Daruma Boas Galerie

Nicht nur Cat Boucher mit dem Musikzirkus und Violetta Miles mit einem Gewächshaus sind in die Nähe des KrümelKram gezogen, auch eine Galerie hat sich dort niedergelassen. Sie wird sich noch füllen. Drüben beim Kueperpunk gibt es eine sehenswerte Bilderserie mit Impressionenen aus dem Kafé-Inneren. Das Leben tobt!

Und hier noch ein paar Eindrücke von der gestrigen Lesung. Literaturhamsterin Violetta hst sich mit ihren gewohnt boshaften und teils blutigen Geschichten in die Herzen der Zuschauer lesen lassen. Es kam echte Gruselatmsophäre beim Publikum auf. Bitte mehr davon !!!
Foto: FirleFanz Roxley

Foto: FirleFanz Roxley

Samstag, 5. November 2011

Heute Abend wird´s kriminell

von Zauselina Rieko

Heidi Hensges ist zu Gast in Bell´s Café im virtuellen München mit Krimikurzgeschichten gelesen von Kueperpunk und Zauselina. Die Autorin steht für Fragen zur Verfügung. Werft euch in eure Sherlock-Holmes- und Mr.-Watson-Kostüme und ab ins Krimivergnügen. Wer Hensges-Kurzgeschichten kennt, weiß, dass es da blutig und gruselig zur Sache geht. Ab 20:oo Uhr verwöhnen wir eure Ohren, während ihr euch entspannt vor dem Rechner zurück lehnen dürft.

Freitag, 4. November 2011

Neue Nachbarin


Nachdem Cat Boucher mit ihrem Musikzirkus ihr Zelt beim Kafé KrümelKram aufgeschlagen hat, ist jetzt Literaturhamsterin Violetta Miles (Krimiautorin Heidi Hensges) mit einem Anbau eingezogen. Und weil Hamster Tiere sind, die gern buddeln, hat sie auf einer hübschen Grasfläche ein kleines Gewächshäuschen errichtet. Dort züchtet sie vermehrbare Pflänzchen. Das KrümelKram scheint sich zu einem Kulturzentrum zu entwickeln. Ist noch jemand mit Kulturprojekten auf der Suche nach einer Bleibe?

Hier landet man direkt in Violettas Gärtchen.

Mittwoch, 2. November 2011

Das GIM ist da

von FirleFanz Roxley



Es ist Monatsanfang und das neue GIM ist da. Diesmal mit einem lesenswerten Artikel über das Festival der Liebe. Das GIM Magazin kann als HUD getragen oder gerezzt werden. Und das Beste: Es ist kostenlos. Im Kafé Krümelkram liegt eine Version aus. Dort kann man im Wintergarten, umgeben von Pflanzen und diverser Deko, in einem der gemütlichen Ohrenssessel oder eines der Oma-Sofas lesen.

Dienstag, 1. November 2011

Gestern war Halloween ...

von Zauselina Rieko




... und in der Stadtbücherei Monheim wurde Gruseliges gelesen. Ute Mroszinski unterhielt das Publikum mit einer Science-Fiction-Story und einer Vampirgeschichte, Thorsten Küper trieb sich in virtuellen Welten und Kirsten Riehl las eine klassische Horrorgeschichte. Rund 20 Leute lauschten den AutorInnen. Anschließend gab es Wein, Brot und Frikadellen. Gelungene Veranstaltung, vom Verein Pro Literatur organsiert.