Mittwoch, 2. November 2011

Das GIM ist da

von FirleFanz Roxley



Es ist Monatsanfang und das neue GIM ist da. Diesmal mit einem lesenswerten Artikel über das Festival der Liebe. Das GIM Magazin kann als HUD getragen oder gerezzt werden. Und das Beste: Es ist kostenlos. Im Kafé Krümelkram liegt eine Version aus. Dort kann man im Wintergarten, umgeben von Pflanzen und diverser Deko, in einem der gemütlichen Ohrenssessel oder eines der Oma-Sofas lesen.
Kommentar veröffentlichen