Sonntag, 10. Juli 2011

Extra-Schicht: Häppchenlesung

von Zauselina Rieko

Die Extra-Schicht am 9. Juli wurde mit einer literarischen Prise gewürzt, die sich sehen lassen konnte. Bitterschlag e.V. hatte entschieden, da mitzumischen und landete prompt in einem alten Keller der Linden-Brauerei in Unna. (Nebenbei bemerkt: Unna hat eine wirklich tolle Altstadt zum Verlieben und so viel Kultur auf einem Quadratmeter, wie Düsselodrf oder Köln nicht auf einem Quadratkilometer.) Besagte Bierproduktionsörtlichkeit ist mittlerweile ein wirklich großes Kulturzentrum. Ja und was hat die Brennenden Buchstaben dorthin verschlagen? Natürlich eine Lesung. Und zwar häppchenweise. Geführte Gruppen von Kultursuchenden landeten auf ihrer Tour auch im Brauereikeller und wurden von uns gnadenlos belesen. "Uns" - das waren Thorsten Küper, Markus Becker, Kirsten Riehl und Ansgar Schwarzkopf. Auf dem Bild ist auch noch Cordula Bonacker zu sehen, erste Vorsitzende von Bitterschlag und nicht unschuldig an der gestrigen Guerilla-Untergrund-Lesung. Serviert wurden Kurzgeschichten rund ums Thema Essen.
Uuuuuuuuund .... so viel sei auch noch mal verraten: Die Häppchenlesung soll bald, ja gaaanz baaaaaaaald, in Second Life wiederholt werden. Lasst euch überraschen!
Hier gibt´s noch mehr Bildimpressionen von gestern.
Kommentar veröffentlichen