Dienstag, 26. April 2011

Ein Ringelnatz für alle Fälle

von FirleFanz Roxley

Der Musikzirkus im virtuellen Hamburg - Garant für anspruchsvolle Unterhaltung

Bumerang
(J. Ringelnatz 1883 - 1934)

War einmal ein Bumerang;
War ein Weniges zu lang.
Bumerang flog ein Stück,
Aber kam nicht mehr zurück.
Publikum - noch stundenlang -
Wartete auf Bumerang.


Wer in der Schule mit Goethes Faust und Schillers Glocke geärgert wurde und deshalb der Lyrik im allgemeinen gram ist, sollte es mal mit Ringelnatz versuchen. Heute Abend ab 21 Uhr darf man sich in Cat Bouchers Musikzirkus davon überzeugen, dass Lyrik durchaus nicht bierernst sein muss, sondern Spaß machen kann. Gwen Colter wird live Joachim Ringelnatz - der übrigens tatsächlich Hans Bötticher hieß - vorlesen. Nach einer kleinen Pause geht es dann ab 22 Uhr musikalisch weiter; zuerst mit Mommaluv Skytower bis 23 Uhr, danach die brasilianische Musikerin Reis Alter mit elektronischer Musik mit Wurzeln im Jazz.


Gwen Colter
Das virtuelle Hamburg  mit dem Musikzirkus erreicht man hier.
Kommentar veröffentlichen