Samstag, 31. Dezember 2011

Vorankündigung

von Zauselina Rieko

Am 22. Januar sind Küperpunk & Zauselina zu Gast im virtuellen Köln. Zaphod Enoch ist jetzt dorthin umgezogen mit seiner Kulturschaukel.
Hinweis: Dies ist eine satirische Lesung, und sie ist komplett jugendfrei.

Leichenstellung in Europa

von Zauselina Rieko

Das Video ist zwar schon ein Jahr alt, aber immer noch witzig und bissig. Die BRENNENDEN BUCHSTABEN wünschen ein frohes neues Jahr mit Dinner for one.

Freitag, 30. Dezember 2011

facebook ist doof ...

von Zauselina Rieko

... denn facebook erlaubt eine Freundesliste, die nur bis 5000 geht. Da wir diese Marke schon seit einiger Zeit geknackt haben, kann ich keine Freundschaftsanfragen mehr annehmen. Einerseits ist es erfreulich, mit einer Literaturgruppe so viel Beliebtheit und Interesse erzeugt zu haben, andererseits stehen gut 500 Freundschaftsanfragen aus, die ich nicht beantworten kann. Deshalb habe ich jetzt eine Fan-Seite eingerichtet, und ich hoffe, dass die Kommunikation dort genau so unkompliziert und beidseitig funktioniert wie bisher. Ich habe mich eignetlich immer gescheut, eine Fan-Seite einzurichten, weil mir das ein wenig größenwahnsinnig erschien und ich außerdem nicht wusste, ob der Austausch nicht nur einseitig sein würde. Also mal sehen was passiert. Ich hoffe, so viele Leute wie möglich auf die neue Seite umzuleiten, weil der Kontakt über facebook eine gute Sache ist.

Wie man Fan wird? In der Seitenleiste rechts hier auf dem Blog einfach "gefällt mir" anklicken oder auf facebook nach der Seite suchen.

Dienstag, 27. Dezember 2011

Zwei Weihnachtsgeschenke

von Zauselina Rieko


Zwei meiner Weihnachtsgeschenke hier im Bild zu sehen. Muss ich beide noch zu Ende lesen. Das Cartoonbuch ist teilweise morbide und makaber - ganz nach meinem Geschmack und ein gesunder Kontrast zur süßlichen Adventsstimmung. Das Duden-Buch ist eine Empfehlung von Krimiautor Oliver Buslau und soll Online-Literaten helfen, ihre Schreibprozesse zu optimieren. Ich bin gespannt.
Beide Bücher sind schon auf Bookcrossing.com registriert.

Montag, 26. Dezember 2011

Geschenke für Literaten

von Zauselina Rieko

Buchhandlung bei Nacht

Literaturregal

Schreibstube
Was schenken sich Bücherfans? Bücher? Na klar - aber dieses Jahr standen Accessoires rund um Bücher auf dem Wunschzettel, zum Beispiel das Miniaturbücherregal, die Minischreibstube und die beleuchtete Buchhandlung. Schreibstube und Regal sind handwerklich gefertigte Einzelstücke, zu erwerben auf Schloss Burg in Solingen. Die Buchhandlung stammt vom Düsseldorfer Weihnachtsmarkt.

Mechanische Tiere

von FirleFanz Roxley


Im Wintergarten haben wir ein besonderes Buch stehen - das Book of Mechanical Animals. Es ist ein Geschenk von Sonja Morgwain. Es zeigt Steampunk-Kreationen mechanischer Tiere.

Dienstag, 20. Dezember 2011

Das Doofe am Kranksein ist, ...

von Zauselina Rieko

... dass man so tolle Sachen verpasst, wie die Weihnachtslesung der BB, selbst wenn man sie mitorganisiert hat. Ich war ja in Gedanken bei euch, aber physisch leider im Krankenhaus. Die vielen Schilder im Hintergrund hatten natürlich genesende Wirkung ... Und da ich diesamal aufgrund von Nichtanwesenheit nicht selber über das Jahreshighlight berichten kann, verweise ich auf befreundete Blogs, die Bilder und Berichte liefern können.
Beim Kueperpunk gibt´s jede Menge Bilder.
Und noch mehr jede Menge Bilder gibt´s bei BukTom auf´m Blog.
Und ein kleiner Kommentar auf Helgas Galaktischer Funkbude, die nebenbei auch noch Gewinnerin des Bücherregalwettbewerbs ist. Glückwunsch zu einem Literaturpaket par excellence!
So und 2012 beabsichtige ich wieder live dabei zu sein !

Sonntag, 18. Dezember 2011

Lesung in der Schneekugel

von FirleFanz Roxley


Eine Weihnachtslesung braucht Schneemänner und Tannenbäume und Geschenke und Elche und Schneeeeeeeeeeeeeeee .... ham wir alles für euch arrangiert. Der Literaturhamster Violetta hat sich ordentlich dekomäßig ausgetobt, und die Eisblöcke sind bereits vorgeheizt, damit eure Popos nicht einfrieren. Sind mit dem FirleFanz´schen Zentralheizungsspezialequipment ausgestattet. Seht selbst und sucht euch ein lauschiges Plätzchen. Die Lesung heute Abend um 20:00 Uhr findet in der eigens errichteten Schneekugel statt wie schon 2010.

Die große Weihnachtslesung der Brennenden Buchstaben

von ThK

Unser Programm heute Abend muss man sich wirklich auf der Zunge zergehen lassen. Da ist für jeden was dabei.

SL Künstler Chapter Kronfeld liest Lyrik.
Autorin Regina Neumann wird einen Ausschnitt aus ihrem Krimi lesen.
Wir geben endlich die Gewinner unseres Regalwettbewerbs bekannt, die ein üppiges Literaturpaket erreichen wird.
Heidi Hensges alias Violetta Miles liest einen ihrer blutrünstigen Kurzkrimis.
Moewe Winkles lässt Robotlyrik von der KI lesen.
Frank Sorge, dessen Buch „Brunnenstraße 3, Berlin“ im Eichborn Verlag erschienen ist präsentiert live Comedy
Kamur Rumakansy trägt Lyrisches vor.
Science Fiction Autor und Nova Herausgeber Michael Iwoleit hat eigens für unser Event eine Story geschrieben. „Smart Matter“ und wird sie als szenische Lesung gemeinsam mit Frank Sorge und mir lesen. Michael Iwoleit habt ihr vielleicht auch schon gelesen, ohne es zu wissen. Er übersetzt für große Verlage bekannte Autoren wie Cory Doctorow ins Deutsche.
SL Künstlerin und SecondRadio Moderatorin Daruma Boa liest einen Kurzkrimi
Und last but not least wird uns Stefan Enke mit Posie in die passende Weihnachtsstimmung versetzen.
Ich will es nicht leugnen, wir sind ziemlich stolz auf diese Aneinanderreihung von Highlights. Es lohnt sich wirklich, dabei zu sein.

SLURL des Kafe Kruemelkram: http://slurl.com/secondlife/Ataria/56/160/23

Samstag, 17. Dezember 2011

Die große Weihnachtslesung der Brennenden Buchstaben...

von ThK

Highlights dabei: Der Auftritt von Comedian Frank Sorge, oder die Lesungen der Krimiautorinnen Heidi Hensges und Regina Neumann, oder die eigens für das Event geschriebene Story Smart Matter von Michael Iwoleit, oder die Auftritte von Chapter Kronfeld, Kamur Rumakansy, oder Robotlyrik von Moewe Winkler oder die Krimilesung von Daruma Boa, oder Poesie von Stefan Enke, oder...
Wir geben auch endlich den Gewinner unseres Buchregalwettbewerbs bekannt. Den oder die erwartet ein üppiges Literaturpaket!
Sonntag ab 20 Uhr im Kafe Kruemelkram...

Montag, 12. Dezember 2011

Zuwachs bei den BB

von FirleFanz Roxley

Hier ein Erfahrungsbericht eines SL-Neulings, der im Kafé KrümelKram gelandet ist und schon bald bei den Brennenden Buchstaben lesen wird. Hinter dem Avatar Regina steckt nämlich eine Schriftstellerin.
Reginas Gedankenwelten

Samstag, 10. Dezember 2011

Lesung im Wintergarten

von Zauselina Rieko



Literatur- und Adventshamsterin Violetta

SL-Neuling Regina

ChapTer Kronfeld

Daruma Boa

Kueperpunk zwischen Tod bringender Literatur

Heino Holmer

Autor Acer - in der Luft schwebend

Das Publikum wirkt entspannt


Schöne Frauen im schönen Wintergarten
Besuch aus München - zaphod Enoch

Nicht nur Weihnachtsmänner, auch Weihnachtsfrauen waren anwesend

Lesung in Mannheim

von Zauselina Rieko








Gedichte von Theodor Storm und Joachim Ringelnatz, dazu sogar Mundart-Gereimtes aus Bayern (mit Ruhrpott-Mix) und Kurzgeschichten aus dem Märchensektor vor einem illustren Publikum. Sogar Rudolph the red nosed Reindeer hatte sich dazu gesellt.

Freitag, 9. Dezember 2011

Advent, Advent ein Lichtlein brennt ...

von Zauselina Rieko

Auf dem virtuellen Mannheimer Weihnachtsmarkt werden die Brennenden Buchstaben morgen ab 20:00 Uhr Adventliches, Winterliches und Weihnachtliches lesen.
Gleich anschließend geht´s ins Kafé KrümelKram, wo uns Marcus Hinterthür ab 21 Uhr Auszüge aus seinem utopisch-satirischen Roman zum Besten geben wird.

Mittwoch, 30. November 2011

Utopisch-satirische Lesung

von FirleFanz Roxley

Vorankündigung:
Marcus Hinterthür - in SL unterwegs als Acer Amaterasu - wird am 10. Dezember im Kafé KrümelKram zu Gast sein. Er bringt uns einen utopisch-satirischen Roman mit. "Rosencranz und Gernegross are dead - Reclam" heißt sein Werk. Ab 21 Uhr liest der Schriftsteller und Künstler daraus vor. Eine gute Gelegenheit, den neuen Wintergarten im Kafé einzuweihen.

Marcus Hinterthür, eine intelektuelle utopische Satire, Erstveröffentlichung im ST/A/R - Printmedium Wien / Berlin, 2008

Bericht in der NRZ

von Zauselina Rieko

Sonntag, 27. November 2011

Lesung & Ausstellung

von Zauselina Rieko

Am 18.12.2011 wird es auch bei den Buchstaben weihnachtlich. Wir stellen eine Lesung mit Kamur Rumakansy, ChapTer Kronfeld, Heidi Hensges, Thorsten Küper, Frank Sorge und Kirsten Riehl auf die Beine. Los geht es ab 20 Uhr. Der virtuelle Glühwein steh schon auf dem Herd.
Und es sei noch mal daran erinnert, dass die Ausstellung zum Thema "Wasser" von Roland Teichmann immer noch im Kafé KrümelKram zu besichtigen ist. Macht regen Gebrauch davon!

Samstag, 26. November 2011

Gestern Lesung

von Zauselina Rieko

Thorsten Küper liest seinen schon berühmten "Männerkühlschrank"

Passend zum Ausstellungsthema "Licht" liest Kirsten Riehl "Umbra" (Schatten)

Die Lesung in den Räumen der Caritas in Duisburg Meiderich am gestrigen Freitagabend war wirklich gelungen. Nach jeder Kurzgeschichte gab es Live-Musik. Und Leute aus Second Live waren auch dabei, diesmal sehr real und nicht als Avatare. Die Welt ist ein Dorf.
Sehenswert waren auch die Lichtobjekte von Martin Schmitz.
Mehr Impressionen gibt es auf dem Kueperpunk-Blog zu sehen.

Donnerstag, 24. November 2011

Morgen Lesung in Duisburg

von Zauselina Rieko

Diesmal keine virtuelle Stadt: Auf Einladung des Vereins Bitterschlag e.V. lesen Thorsten Küper und Kirsten Riehl zusammen mit Peter Borjans-Heuser in den Räumen der Caritas Kurzgeschichten. Den Rahmen bildet eine Bilder- und Objekte-Ausstellung zum Thema "Licht".

Dienstag, 22. November 2011

Wasser

von Zauselina Rieko


"Wasser" ist das Thema der Ausstellung, die Roland Teichmann heute Abend ab 20 Uhr eröffnen wird. Unter dem Titel der chemischen Bezeichnung des Elements "H2O" sind Bildinstallationen zu sehen. Der Künstler wird dem Publikum für Fragen zur Verfügung stehen. Außerdem werden einige Gedichte passend zur Thematik vorgetragen.
Austragungsort ist das berühmt berüchtigte Kafé KrümelKram.

Montag, 21. November 2011

Historisches Ambiente

von Zauselina Rieko

Uwe Schimunek, Zauselina Rieko, Oliver Buslau

Oliver Buslau

Angie Ling, Gastgeberin und Koordinatorin im virtuellen Leipzig sowie Moderatorin auf Second Radio

Zuhörer

Kueperpunk, Uwe Schimunek, Zauselina

Die Autoren stellen sich den Fragen der Interviewer

Steampunk-Besucher Maximilian Merlin

Man lauscht gespannt - samt Haustier

Die zunächst spärlich einlaufende Zuhörerschaft wurde im Laufe der Lesung mehr

ZuhörerInnen
Knapp zehn Avatare hatten sich im virtuellen Leipzig dazu gesellt, und rund dreißig ZuhörerInnen auf Second Radio hatten sich gestern zur Lesung von Oliver Buslau und Uwe Schimunek zugeschaltet. Die Umgebung war ebenso historisch wie die beiden Romane, aus denen die Autoren lasen - das Völkerschlachtdenkmal in Leipzig. Die beiden Schriftsteller standen dem interessierten Publikum anschließend Rede und Antwort. Im Interview mit Zauselina und Kueperpunk beantwortetetn sie Fragen zum Schaffensprozess.