Donnerstag, 21. Oktober 2010

Och nö. Das etwas andere Märchenbuch

von Kirsten Riehl

Der kurze, aber prägnante Titel dieses Märchenbuchs bringt es auf den Punkt: Beim Lesen der Geschichten wird mit der Erwartung der Leser/innen gespielt, und wenngleich es keinen brüllenden Lacher gibt, so muss man doch lange über die sprachliche Akrobatik nachdenken und schmunzeln. Im Stil der Grimmschen Märchen erzählt der Autor Iko Begebenheiten von Bosheit und Neid, von Feen und Königen, von Liebe und Untreue. Was bei den Grimms fantastisch und magisch ist, kommt bei Iko absurd und prosaisch daher. So hat seine Prinzessin etwa ein sehr menschliches Problem, nämlich Blähungen. In "Das Märchen von der Pupsprinzessin" muss sich eine fröhliche, aber mit Flatulenz geschlagene Adelige einen Prinzen angeln. Die königlichen Eltern denken zunächst, die Angelegenheit lösen zu können, indem sie nur Bewerber mit sehr kleiner Nase zulassen.
Iko sagt über sein Buch, es sei eigentlich kein Märchenbuch für Kinder, aber es hat die Bewährungsprobe bestanden. In einer Grundschule in NRW fand es sowohl bei Mädchen als auch bei Jungen Anklang, und die Kinder entschieden spontan nach der Märchenlesung, die Geschichte als Theaterstück aufzuführen.
Iko spielt mit der Sprache. Die Feinheiten entgehen Kindern möglicherweise. Nichtsdestotrotz können sie sich in der Welt der Märchen wiederfinden und über den Stilbruch lachen. Größere Kinder - ab 9 oder 10 Jahren - haben auch ihren Spaß an der Geschichte der beiden Müllerstöchter, von denen die eine am Ende die Hochzeitsgesellschaft vergiftet, nachdem sie von ihrer Schwester ausgebotet und um den Prinzen gebracht wurde. Insgsamt acht Geschichten tummeln sich neben Gedichten in "Och nö. Das etwas andere Märchenbuch".
Leider ist das 150 Seiten dünne Taschenbuch mit fast dreizehn Euro nicht billig. (Die kleine Auflage erklärt den Preis.) Wer auf der Suche nach witzigen Vorlesegeschichten für Kinder ist, wird hier aber fündig.


Och nö. Das etwas andere Märchenbuch, Iko, Vive Verlag, ISBN-10: 3939912107, 152 Seiten für 12,90 €.
Kommentar veröffentlichen