Dienstag, 27. April 2010

Susa Bubble - The Kiss

von FirleFanz Roxley

The Kiss - so lautet der Titel einer Ausstellung, die am Sonntag, den 25. April eröffnet wurde.

Unter dem Avatarnamen Rose Borchovski ist die 47-jährige Niederländerin Saskia Bodekke in Second Life unterwegs und visualisiert mit 3D-Elementen ihre Ballade von Susa Bubble.


Den Besuchern eröffnet sich ein surreale Welt mit völlig eigenen Naturgesetzen.







Wenn man auf das Objekt mit den Augen klickt, öffnet sich eine Grafik mit drehender Spirale. Klickt man diese wiederum an, wird man in einen Raum ohne Wände, Böden, Begrenzungen teleportiert. Überraschend und unwirklich!





Die Skulpturen-Künsterin Saabrina Nightfire, engagiert bei der Caerleon-Künstlergruppe, erschien zu The Kiss. Ihr gefielen die Verknüpfungen von Sounds, 3d-Elementen, Bildern und Text.

Umstrittene Künstlerin und Exzentrikerin SaveMe Oh kam gleich mit mehreren Avataren. Sie äußerte sich eher kritisch zu Rosa Bubble.

Auch Caerleon-Künstlerin marnie Reinhard stattete der Ausstellung einen Besuch ab.

Den vollständigen Artikel auf VWI könnt ihr ihr hier lesen.
Kommentar veröffentlichen