Freitag, 9. April 2010

Durch den virtuellen Spiegel

von FirleFanz Roxley


Seit dem 7. April läuft auf Caerleon das internationale Kunstprojekt Through The Virtual Looking Glass - Durch den virtuellen Spiegel
Auf dem Campus der Universität Massachusettes, Boston, wurde in die dortige Harbor Gallery aus Second Life heraus übertragen. Sinn des Projekts ist es, virtuelle Kunst einem nicht virtuell versierten Publikum nahe zu bringen. Virtualität und Realität sollen sich überkreuzen. Fünf weitere Ausstellungen werden folgen. Den Abschluss bildet das multimediale Event der Brennenden Buchstaben. Am 28. Mai wird im Alten Schlachthof in Soest eine Fotoausstellung kombiniert mit Bildern aus Second Life, die via Beamer neben den Fotos zu sehen sein werden. Außerdem wird Musik, in SL gespielt, übertragen. Mehrere Autoren und Autorinnen werden ihre Texte präsentieren. Musik und Bilder sind dabei nicht bloß schmückendes Beiwerk und Second Life keine Hintergrundberieselung. Alle Komponenten stehen gleichberechtigt nebeneinander.

Wer sich auf Caerleon umsehen möchte, geht hier entlang:
Caerleom Isle
Feathers Boas Kunstgalerie
Mehr Bilder von der Eröffnung in der Harbor Gallery gibt´s auf flickr


Impressionen aus der Galerie von Feathers Boa







Impressionen aus Caerleon Isle



Den Besucher erwartet eine unwirklich anmutende Welt.





Scharfe Sache
der Scherenwald von Igor Ballyhoo. Die Scheren fliegen scheinbar durch die Luft, aber in Wirklichkeit sind die Objekte statisch. In Wirklichkeit?!?





Mehr Infos, mehr Bilder, mehr alles Mögliche hier bei den Caerleonisten direkt.
Kommentar veröffentlichen