Freitag, 23. Oktober 2009

Frankfurter Buchmesse 2009 IV.

von Zauselina Rieko

Marginalien

Bücherstapel als Kunstobjekt - witzig! Schaff ich mir auch für meine Wohnung an.












Hölzerne Lese-Ecke. Ob das so gemütlich unterm Popo ist wie´s auf dem bild den Eindruck macht? Man durfte es leider nicht ausprobieren; kann also nichts Negatives berichten ...


DAS ist mal eine Bücherwand!


Der Turm gehörte nicht direkt zur Buchmesse, war aber beim Blick aus dem Fenster zu sehen und wird deshalb hier integriert. Erinnert an das Manhattan der 30er Jahre.


Das sieht mehr aus wie das Innere eines Raumschiffs, ist aber ebenso Buchmesse-Halle wie das gemütlichere Antiquariat.
Kommentar veröffentlichen