Montag, 17. August 2009

Neues von Hausfrau Mechthild III.

von Zauselina Rieko


Um sich weiter mit den Funktionen ihres Computers vertraut zu machen, beschäftigt sich Hausfrau Mechthild F. aus W. mit den diversen Funktionen der Tastatur. Schon in den 70er-Jahren hatte sie sich auf die neuen Medien (das Farbfernsehen) eingestellt und sich mit den vielfältigen Aussagen des Testbildes vertraut gemacht. Ein Sofakissen mit Testbild ließ sie die Bedeutungen der Testbildabschnitte recht schnell erlernen, schaute sie doch auch nach Sendeschluss und sogar nach Ausschalten des TV-Gerätes ständig aufs Testbild. Alles so schön bunt hier...
Jetzt steht sie vor der Herausforderung, englische Begriffe der Computerwelt lernen zu müssen. So schaut sie im Wörterbuch nach und entdeckt, "enter" bedeutet auf Deutsch "eintreten". Um sich die Vokabel besser einprägen zu können und auch, um zu zeigen, dass sie des Englischen mächtig ist, stickt sie das Wort auf ihre Fußmatte, wo es am besten hinpasst. Soll so viel bedeuten wie "Bitte eintreten".

Aber es gibt ja so viele Symbole und Zeichen, wenn man den Computer anmacht. Mechthild F. näht sich ein paar Sofakissen. Später wird sie ihren klugen Gatten nach der Bedeutung fragen. (Ihr erinnert euch: Der Gatte, der den VHS-Kurs 50 Plus für Interneteinsteiger bei der VHS in W. belegt hatte?)

Sie fährt fort, Symbole und Zeichen in der Wohnung zu verteilen. Wildes Plakatieren von Kühlschrank und Türen mit Notizzetteln liegt Mechthilds ordentlichem Hausfrauenwesen so fern wie die Antarktis der Wupper. Das kleine Sofa im Wintergarten wird auch mit Tastaturkissen ausgestattet.

Als ihre Verwandten aus Köln zu Besuch kommen, kann sie schon mit ihren ersten Interneterfahrungen glänzen. Aber die Verwandten mokieren, dass sie nur die Düsseldorfer Tastatur kenne. Tatsächlich: Ein Blick auf die Sofakissen im Wintergarten bestätigt die Einwände der Verwandten. Sie gehen sofort los um im nächsten Computerladen eine alternative Tastatur für Kölner zu kaufen. Die benutzt Mechthild F. aus W. dann immer, wenn die Kölner VSippschaft zu Besuch ist.
Kommentar veröffentlichen