Sonntag, 12. April 2015

Rückblick auf das Brennende Buchstaben E-Book Event an diesem Wochenende...


Das Publikum bei Sandra Baumgärtner in SL Stuttgart. Bild: Oli Pennell

Die Kulisse für Merlin Thomas Lesung bis ins kleinste Detail nachgebaut. Bild: BukTom Bloch

Merlin Thomas liest im dämonenverseuchten Keller.


Unsere beiden Gäste Merlin Thomas und Sandra Baumgärtner haben heute fulminante Lesungen abgeliefert. Glücklicherweise ohne Technikprobleme, aber das ist manchmal leider eine reine Glücksfrage.
Merlin überzeugte mit gleich zwei Kurzgeschichten, eine davon eine Horrostory für die Barlok Barbosa sehr detailverliebt den Schauplatz nachgebaut hatte. Großes Kino, Merlin. 
Selbiges gilt auch für Sandra Baumgärtner die im Theater in SL Stuttgart in Clairedilunas wudnerschön mittelalterlicher Kulisse aus ihrer Chronik der Hagzissa las. Exzellent, Sandra. Wie ich schon sagte.
Insgesamt lauschten fast 35 Avatare den Auftritten unserer beiden Gäste. 

Berichte über das E-Book Event gibt es einige...









Mittwoch, 1. April 2015

Revolution: Kreativdorf erklärt Unabhängigkeit von SecondLife...


Im Hauptquartier der Bewegung: El Hydorgolo, La Firlefanza, El Kueperpunko, La Presidenta Zauselina, La Joeyra

Experten haben über die Möglichkeit dieses Szenarios spekuliert, es jedoch stets als unwahrscheinlich  eingestuft. Doch sie haben sich geirrt. 
Vor nunmehr einer Stunde haben La Presidenta Zauselina Rieko und El Kueperpunko das Kreativdorf zur Unabhängigen Republik Kreativdorf erklärt. Zauselina bezeichnet diesen Schritt als „notwendige Reaktion auf die imperialistische Politik des amerikanischen Konzerns hinter Secondlife“.
Den Kreativdorflern, die sich jetzt Bewegung des 31.März nennen, ist es anscheinend mit einem beispiellosen technologischen Kunstgriff gelungen, den eigenen Server zu kapern und zu spiegeln.  So sei eine exakte Kopie Kreativdorfs erschaffen worden, die unter alleiniger Kontrolle der Bewegung stehe.
Kreativdorf ist dennoch nach wie vor über die bekannte SLURL zu erreichen. Es sei allerdings notwendig, von jetzt an den antiimperialistischen Kreativviewer zu nutzen.
Die Republik will sich in Zukunft durch den Verkauf von Kreativkaffee und auf den Schenkeln jungfräulicher Avatare gerollter Zigarren finanzieren.
Der als unberechenbar geltende El Kueperpunko bekräftigte, man werde die gewonnene Freiheit gegen imperialistische Übergriffe jeder Form auch mit dem Baguette in der Hand verteidigen!
Viva la rezolución!

Freitag, 27. März 2015

Das Brennende Buchstaben E-Book Event 2015...



Am 11. April starten wir mit dem Brennende Buchstaben E-Book Event 2015 durch.
In diesem Jahr gibt sich bei uns die deutschsprachige Fantastikszene die Klinke in die Hand.  Das BB E-Book Event 2015 entwickelt sich zu einer einmonatigen Literatur-Convention.   Selbstverständlich sind auch  Genres wie Thriller und Krimis vertreten. Und natürlich wird die Schreibgruppe mitmischen.
Da kommt einiges auf Euch zu.
Zwei Plakate fehlen noch, nämlich die zu den Veranstaltungen von Andreas Winterer und Tom Daut. 

Wer bisher keine Erfahrung mit SecondLife hat, aber gern dabei sein möchte, findet Hilfe unter diesem Link! Ja, man kann die Autoren dann tatsächlich live hören UND ihnen auch live Fragen stellen.

Danke an Clairediluna Chevalier für einige bei den Plakaten verwendeten Fotos!



Horus W. Odenthal eröffnet das BB E-Book Event mit einer Lesung aus der Ninragonreihe am Samstag. den 11. April ab 20 Uhr im SL Planetarium. Das Bühnenbild stammt von Bastian Barbosa. 
SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Vision%20of%20mountains1/219/59/1204




Auch am 11. April liest Christian Günther ab 21 Uhr in New Shoregate aus Zombie Zone Germany.
Achtung: Nichts für zarte Gemüter. 
SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Equador/88/34/23


Am Sonntag, den 12. April ab 20 Uhr erleben wir Merlin Thomas mit phantastischen Kurzgeschichten in Barloks Hafen im Kreativdorf. Das Bühnenbild dazu baut Altmeister Barlok Barbosa. 
SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Kreativdorf/131/159/23 



Gleich nach Merlin, um 21 Uhr tritt dann Sandra Baumgärtner mit "Chronik der Hazissa" in SL Stuttgart auf.
SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Stuttgart%20City/194/45/22


Am Donnerstag den 16. April trifft sich die SL Schreibgruppe am Kafé KrümelKram. Diesmal allerdings mit einem Sonderporgramm, über das wir noch nicht zu viel verraten wollen. Nur soviel: Es wird auch einen Comedyprogrammpunkt zum Thema Selfpublishing geben!



Am Freitag, den 17. April ab 20 Uhr tritt Marc Späni in Michael Iwoleits World Culture Hub auf. Er wird seine Story aus Nova 23 lesen.
SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Kreativdorf/114/79/23




Am Samstag, den 18. April ab 20 Uhr freuen wir uns auch in diesem Jahr auf das Vorlesewunder Jennifer B. Wind. Sie wird   in SL Stuttgart auftreten. Noch stehen die Texte nicht ganz fest, aber auch diesmal werden Jennifer und Kueperpunk gemeinsam lesen. Es besteht Hoffnung auf tuntige Schuhverkäufer!
Das Bühnenbild stellt Clairediluna Chevalier zusammen.


Ebenfalls am Samstag, den 18. April ab 21 Uhr empfängt uns Jan-Tobias Kitzel in seiner selbst gebauten postapokalyptischen Zone im Kreativdorf. Dort wird er gemeinsam mit mir szenisch lesen. 


Am Sonntag, den 19. April wird Martin Barkawitz ab 20 Uhr in New Shoregate aus seinem Roman "Höllentunnel" lesen. Ich würde nicht ausschließen, dass wir szenisch lesen. Das Bühnenbild stammt diesmal von Somehow Peccable. 
SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Equador/88/34/23


Am Freitag den 24. April wird Markus Gersting ab 20 Uhr im SL Planetarium aus seiner Fortsetzung zum Roman Hydorgol lesen. 
SLURL:  http://maps.secondlife.com/secondlife/Vision%20of%20mountains1/219/59/1204


Auch am Samstag, den 25. April ab 20 Uhr ist sie wieder bei uns zu Gast: Anja Bagus.  Doch diesmal bringt sie ihren neuen Science Fiction Roman "Mission Hoffnung" mit. Wir werden auch diesmal gemeinsam szenisch lesen. 
Das Bühnenbild kommt von Barlok Barbosa. 


Ebenfalls am Samstag, den 25. April wird Jens-Phillip Gründler ab 21 Uhr im virtuellen Sitz des Beyond Affiniy Verlags aus seiner Kurzgeschichtensammlung "Glaspyramide" lesen




Am Sonntag, den 26.April absolviert C.M.Hafen ab 20 Uhr ihren ersten virtuellen Auftritt. Sie wird im 2nd Zwinger in Vision of Mountains1 aus ihrem Roman "Das Drachenvolk von Leotrim" lesen. 
Das Bühnenbild kommt von BukTom Bloch. 


Ebenfalls am Sonntag, den 26.April ab 21 Uhr kommt Michael Meisheit nach SL Stuttgart. Er hat seinen neuen Roman "Als ich eines Morgens mich selbst traf" im Gepäck. 
Das Bühnenbild stammt von Clairediluna Chevalier.



Am Freitag, den 1. Mai dürfen wir Heidi Hensges bei einer Live Lesung im Kafe KrümelKram erleben.





Am Samstag den 2.Mai erwartet Euch Sean O´Connell im SL PLanetarium. Als Herausgeber des Romans "Rönum" wird er für Autor Jörg Karweick aus dessen gerade erschienenem Mystery-Thriller lesen. 
Das Bühnenbild stammt von Bastian Barbosa. 


Genau so spannend geht es am Samstag, den 2. Mai auch weiter, wenn Markus Kastenholz ab 21 Uhr
in Joeys Café im Kreativdorf aus "Fucking Grimm" liest. 
Das Bühnenbild entwirft Joey Towshoes. 


Am Sonntag, den 3.Mai liest Judith Vogt ab 20 Uhr auf dem Platz der Verständigung aus "Die Geister des Landes III". Das Bühnenbild kommt von BukTom Bloch.

Und zum Finale um 21 Uhr am 3. Mai darf sich das Publikum den Autor und hoch erfahrenen Performer Tom Daut freuen. Details zu seiner Lesung geben wir noch bekannt!

Freitag, 27. Februar 2015

Wir haben da mal was vorbereitet: Das Brennende Buchstaben E-Book Event 2015...



Am 11. April starten wir mit dem Brennende Buchstaben E-Book Event 2015 durch. Die ersten Termine wollen wir Euch schon mal mitteilen.

Achtung: Das Programm ist noch nicht fertig, es kommen weitere Termine hinzu. 
In diesem Jahr gibt sich bei uns die deutschsprachige Fantastiszene die Klinke in die Hand.  Das BB E-Book Event 2015 entwickelt sich in diesem Jahr zu einer einmonatigen Literatur-Convention.   Selbstverständlich sind auch  Genres wie Thriller und Krimis vertreten. Und natürlich wird die Schreibgruppe mitmischen.
Da kommt einiges auf Euch zu. 

Wer bisher keine Erfahrung mit SecondLife hat, aber gern dabei sein möchte, findet Hilfe unter diesem Link! Ja, man kann die Autoren dann tatsächlich live hören UND ihnen auch live Fragen stellen.



Horus W. Odenthal eröffnet das BB E-Book Event mit einer Lesung aus der Ninragonreihe am Samstag. den 11. April ab 20 Uhr im SL Planetarium. Das Bühnenbild stammt von Bastian Barbosa. 


Am Sonntag, den 12. April ab 20 Uhr erleben wir Merlin Thomas mit phantastischen Kurzgeschichten in Barloks Hafen im Kreativdorf. Das Bühnenbild dazu baut Altmeister Barlok Barbosa. 


Am Freitag, den 17. April ab 20 Uhr tritt Marc Späni in Michael Iwoleits World Culture Hub auf. Er wird seine Story aus Nova 23 lesen.
SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Kreativdorf/114/79/23

Am Samstag, den 18. April ab 20 Uhr freuen wir uns auch in diesem Jahr auf das Vorlesewunder Jennifer B. Wind. Sie wird   in SL Stuttgart auftreten. Noch stehen die Texte nicht ganz fest, aber auch diesmal werden Jennifer und Kueperpunk gemeinsam lesen. Es besteht Hoffnung auf tuntige Schuhverkäufer! (Plakat folgt noch)
Das Bühnenbild stellt Clairediluna Chevalier zusammen.


Ebenfalls am Samstag, den 18. April ab 21 Uhr empfängt uns Jan-Tobias Kitzel in seiner selbst gebauten postapokalyptischen Zone im Kreativdorf. Dort wird er gemeinsam mit mir szenisch lesen. 


Am Sonntag, den 19. April wird Martin Barkawitz in New Shoregate aus seinem Roman "Höllentunnel" lesen. Ich würde nicht ausschließen, dass wir szenisch lesen. Das Bühnenbild stammt diesmal von Somehow Peccable. 


Am Samstag, den 25. April wird Jens-Phillip Gründler im virtuellen Sitz des Beyond Affiniy Verlags aus seiner Kurzgeschichtensammlung "Glaspyramide" lesen


Auch am Samstag, den 25. April ab 20 Uhr ist sie wieder bei uns zu Gast: Anja Bagus.  Doch diesmal bringt sie ihren neuen Science Fiction Roman "Mission Hoffnung" mit. Wir werden auch diesmal gemeinsam szenisch lesen. 
Das Bühnenbild kommt von Barlok Barbosa. 



Am Sonntag, den 26.April absolviert C.M.Hafen ab 21 Uhr ihren ersten virtuellen Auftritt. Sie wird im 2nd Zwinger in Vision of Mountains1 aus ihrem Roman "Das Drachenvolk von Leotrim" lesen. 
Das Bühnenbild kommt von BukTom Bloch. 
SLURL: 


Ebenfalls am Sonntag, den 26.April ab 21 Uhr kommt Michael Meisheit nach SL Stuttgart. Er hat seinen neuen Roman "Als ich eines Morgens mich selbst traf" im Gepäck. 
Das Bühnenbild stammt von Clairediluna Chevalier.


Am Samstag den 2.Mai erwartet Euch Sean O´Connell im SL PLanetarium. Als Herausgeber des Romans "Rönum" wird er für Autor Jörg Karweick aus dessen gerade erschienenem Mystery-Thriller lesen. 
Das Bühnenbild stammt von Bastian Barbosa. 


Genau so spannend geht es am Samstag, den 2. Mai auch weiter, wenn Markus Kastenholz ab 21 Uhr
in Joeys Café im Kreativdorf aus "Fucking Grimm" liest. 
Das Bühnenbild entwirft Joey Towshoes. 


Donnerstag, 26. Februar 2015

Achtung Terminänderung: Die Lesung von Gerd Rödiger verschiebt sich auf Sonntag...

Die Lesung von Gerd Rödiger verschiebt sich vom Samstag auf den Sonntag. Gerd liest also am Sonntag, den 1. März ab 20 Uhr in Barloks Hafen.
Das Bühnenbild kommt diesmal von Barlon Barbosa, der es sich nicht hat nehmen lassen, einige der titelgebenden Spinnenroboter zu bauen.

Montag, 23. Februar 2015

Frederic Brakes virtuelles Theaterstück "Leben versichert"

von Kueperpunk Korhonen

 


Clairediluna Chevalier hat die Auffürhung in SL Stuttgart live mitgedreht. Ich weiß, dass sie das ganze gern noch mal als perfektes Machinima gedreht hätte, aber sowohl Frederic als auch wir von den Brennenden Buchstaben waren von der Live-Version begeistert. Hast Du toll hingekriegt , Claire. Vielen lieben Dank dafür!

Literaturschuhe

von Kirsten Riehl

Literatur und Schuhe - das ist ein Paar, das sich schon lange kennt und schätzt; man denke nur an die Siebenmeilenstiefel oder den verlorenen Schuh einer gewissen Dame, der dazu diente, sie zu identifizieren, sodass sie später durch Heirat geadeligt werden konnte, oder das rote Paar Fußbekleidung, welches dem Tanzen so verfallen war, dass es der Trägerin ein wenig zu viel wurde.

Ja man kennt das: Schuhe in der Literatur. Aber nun habe ich am Wochenende dieses Exemplar aufgestöbert und da dreht es den Spieß um - Schuhe mit Literatur. Das ist äußerst praktisch, wenn man an der Bushaltestelle wartenderweise steht oder sich im Zug die Zeit nicht mehr mit dem Betrachten fremder Leute vertreiben will. Normalerweise nimmt man dann die Reiselektüre zur Hand, aber hat man sie einmal vergessen, kann man so ganz prima einfach seine Schuhe lesen.